Koulouri Thessalonikis (Sesambrezel)

9

Die Sesambrezeln findet man an jeder Ecke! Verkäufer im Freien stellen ihre Stände und verkaufen frische Simitia (der traditionelle Name, der kaum heutzutage verwendet wird). In Bäckereien gibt es ja noch ‘ne Menge! Vollkornbrezel, mit Leinsamen, Frischkäse und noch mehreres.

Egal ob man sie Simitia, Sesambrezeln oder Koulouria nennt sind sie lecker. Mit Feta-Käse oder Greyerzer schmecken sie uns am besten!

Egal ob man sie Simitia, Sesambrezeln oder Koulouria nennt, sind sie lecker. Mit Feta-Käse oder Greyerzer schmecken sie uns am besten!

Die Sesambrezeln stammen aus dem Byzantinischen Reich und ursprünglich erschienen in Thessaloniki. Dort wurden sie von den Flüchtlingen, die aus Konsantinopel angekommen waren, zubereitet. Egal ob in Athen, Thessaloniki, auf den Inseln oder wohin es sein mag befinden sich die Brezelverkäufer in viel-besuchten Orten, tragen sie die “Koulouria” entweder in großen Körben, Karten oder in Glaswagen und verbreiten “Koulouri Thessalonikis, Koulouri Thessalonikis!”. Sesambrezeln sind einfach das uralteste, billigste (0,40-2,00 je nach Füllung) und gesundes griechisches Snack; Ein Meilenstein für das starke Comeback der Tradition.

Zutaten

15g. frische Hefe oder 1 1/2 Teelöffel Trockenhefe
2 1/2 Tassen warmes Wasser (40 Grad Celsius)
1 Kilo starkes Mehl
1/3 Tasse Zucker
1/4 Tasse Olivenöl
2 Teelöffel Salz
300 g Sesam

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: einfach

Lösen Sie die Hälfte der Hefe in einer halben Tasse lauwarmen Wassers auf. Geben Sie 2-3EL Mehl dazu bis Teig entsteht und lassen Sie ihn an einem warmen Ortabgedeckt für 24 Stunden stehen. Vor dem Kneten lösen Sie den Rest der Hefe in einer halben Tasse lauwarmes Wasser auf. Geben Sie 2 bis 3 Esslöffel Mehl dazu, rühren und lassen den Teig für 15 Minuten steigen. Sieben Sie die 3/4 des Mehls zusammen mit dem Salz in eine Rührschüssel und machen ein Loch in der Mitte. Gießen Sie den Zucker, den OlivenÖl, die zwei Hefen und das restliche Wasser. Kneten und wenn nötig geben Sie mehr Mehl, damit der Teig ziemlich pral und geschmeidig wird. Decken Sie den Teig und lassen Sie ihn an einem warmen Ort stehen bis das Volumen verdoppelt wird. Drücken Sie den Teig zu kneten, zu entleeren und 5 ‘ wiederkneten.

Nehmen Sie Teigstücke von der Größe einer kleinen Mandarine und formen Kunststoffschnüre der Dicke des kleinen Fingers. Tauchen Sie schnell in eine Schüssel mit Wasser und wickeln Sie sie in Sesam. Drücken Sie beide Enden in Abbildung O fest und legen auf Antihaft-Backpapier. Backen Sie die Brezeln bei 220 Grad Celsius, 10 ‘- 15’, bis gebräunt werden und innen weich bleiben.
Abkühlen lassen. Servieren Sie am gleichen Tag, vorzugsweise warm. Was übrig bleibt, schließen Sie die Plastiktüte und legte in den Gefrierschrank. Frisch gehalten für mehrere Monate.

Share.

About Author

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

Comments are closed.

Scroll Up