Zakynthos: die Blume des Ostens

0

Zakynthos wurde von den Venezianern als Fior di Levante nicht umsonst genannt: Diese grüne mit unzähligen Stränden Insel mit dem türkisblauen Meer, der Caretta-Caretta-Meeresschildkröte, der venezianischen Eleganz und dem Navagio-Strand als Markenzeichen ist multisensorisch. Abgesehen von Touristenorten wie die Laganas Bucht, der hauptsächlich ausländische Touristen anzieht verfügt Zante über exotische Schönheit der felsigen Buchten und Sandstrände.

Sie werden die Leuchttürme von Keri und Ano Gerakari und die Kiefernwälder der Bergdörfer (Exo Chora, Orthonias und Volimes) bewundern. Das Inselinnere ist voller Olivenhaine, Weinberge und Obstgärten und hat in den letzten Jahren eine beispiellose Entwicklung des Agrotourismus erlebt. In der Stadt wandern Sie durch die Burg von Bohali und den grünen Hügel von Strani, wo Solomos die “Hymne an die Freiheit” schrieb.

Entdecken Sie die Insel dank 7 Reiserouten, damit nichts von dieser wunderschönen griechischen Insel verpassen können.

#1 Der Strand des Wracks

Bevor Sie Aghios Leon erreichen, fahren Sie durch die Dörfer Macherado und Kiliomeno. In Macherado befindet sich das interessante Eleftherotria-Kloster. Dann fahren Sie nach Kiliomeno und bewundern Sie einen der schönsten Ausblicken.

Sie finden zwei Straßen, die zum Meer führen und nach Porto Roxa bzw. Porto Limnionas führen. Dann geht es weiter nach Volimes. Nehmen Sie dann die einzige Straße links, um den Strand des Wracks zu bewundern. Es gilt als einer der 30 schönsten Strände der Welt.

Bild von Walkerssk auf Pixabay

Als 1980 das Schiff “Panayiotis” an einem blauen Sandstrand versank, ahnte niemand, dass es einer der berühmtesten Strände der Welt werden würde. Nicht nur, weil das am meist fotografierte Schiffswrack durch beeindruckende Felsen auftaucht, sondern vor allem, weil es nur vom Meer aus zugänglich ist. Eine Bootsfahrt zum Schiffswrack ein Erlebnis, das Sie nicht verpassen sollten. Sie werden sich für immer daran erinnern, sobald Sie den Strand zum ersten Mal sehen. Wenn Sie jeden Blauton sehen möchten, ist das der richtige Ort. Wir empfehlen den Strand Navagio am Vormittag zu besuchen, weil das Meer am Nachmittag oft anschwillt und somit die Rückkehr erschwert.

Bild von Katarzyna Tyl auf Pixabay

#2 Der Seepark von Zakynthos

Der Seepark erstreckt sich südlich der Insel Zakynthos vom Vorgebirge von Marathia Cap bis zum Strand von Gerakas und umfasst das Binnenland und die Strände von Limni Keri, Laganas, Kalamaki und auch die kleinen Inseln Strophades, die ca. 27 Seemeilen vor Zakynthos liegen.

Die geschützte Zone weist die wichtigsten Merkmale des Mittelmeer – Ökosystems auf: Sandstrände, herausragende Felsen und Dünen. Im Binnenland findet man dichte Nadelbaumwälder, Landwirtschaftsgebiete und freie Felder mit einheimischer Vegetation. Der nationale Seepark wurde 1999 mit dem Ziel gegründet, die besondere Fauna des südlichen Inselteils zu beschützen und sie in die lokale Gesellschaft zu integrieren. Die wichtigsten Tierarten, die geschützt werden, sind die unechte Karettschildkröte (Caretta caretta) und die Mittelmeer-Seehunde (Monachus Monachus).

Forschungsprogramm für Meeresschildkrötenbiologie. Aus nmp-zak.org

Während die ersten in allen Zonen des Seeparks zu finden sind und sich an den Sandstränden des südlichen Inselteils fortpflanzen, kann man die Seehunde in der Bucht von Laganas beobachten, wo sie sich in den zahlreichen Grotten des westlichen Inselteils fortpflanzen.

Zakynthos

Schlüpflinge! Aus nmp-zak.org

Neben diesen zwei, werden im Park auch andere Tierarten geschützt:

Vögel: Die südliche Bucht von Zakynthos und die Strophades werden regelmäßig von Zugvögeln, Flamingos, wilden Schwänen und Wanderfalken besucht. Kriechtiere und Amphibien: Auf der Insel gibt es zahlreiche Frösche, Schildkröten, Leguane und Süßwasserschlangen.

Säugetiere: Im Binnenland sind Tierarten wie Stachelschweine und wilde Kaninchen zahlreich vertreten, während es in den Gewässern des Parks möglich ist, Delfine der Art Tursiops Truncatus zu beobachten.

Die Schildkröte Caretta-Caretta

Die Karettschildkröte (Caretta-Caretta) ist eine der 3 Schildkrötenarten, die noch im Mittelmeer zu finden sind. Es ist möglich, sie auf Zakynthos zu beobachten, weil sie sich in der Bucht von Laganas fortpflanzen. Diese Schildkröten können auch sehr groß werden (das größte Exemplar wiegt 140 Kg und ist circa 120 cm lang, das kleinste ist 80 cm lang). Trotzdem sind sie ziemlich schnell.

Dank der großen Vorderflossen und der starren Hinterflossen können sie 30 Km pro Stunde erreichen, um einer Gefahr zu entkommen. Eine Besonderheit der unechten Karettschildkröte ist, dass sie ihre Eier immer dort legen, wo sie geboren worden sind und darum ist es so wichtig für die Arterhaltung, ihre Nester zu schützen. Die Nistzeit dauert von Juni bis August.

Zakynthos

In dieser Zeit kriechen die Schildkrötenweibchen den Strand hinauf, um Eier zu legen. Bild von TeeFarm auf Pixabay

Wenn sie sich auf dem Festland befinden, sind sie verwundbar, weil sie sich wegen ihrer Größe nur sehr langsam bewegen und sich, im Gegensatz zu den Landschildkröten, auch nicht ins Schild zurückziehen können, um sich zu schützen.

Das Schildkrötenweibchen prüft die Temperatur des Bodens, die Entfernung vom Meer, die Sandqualität und wählt den besten Ort, um Eier zu legen. Dann gräbt sie ein 50 cm tiefes Loch und legt langsam die kleinen und weichen Eier. Jedes Nest enthält circa 120 Eier. 60% davon brechen nach circa 50 Tagen auf. Die kleinen Schildkröten folgen dem Horizont und dem Mondlicht, das sich auf das Meerwasser widerspiegelt und bewegen sich in Richtung Meer. Leider wird nur ein Teil davon überleben, weil auf dem Strand viele Hindernisse die kleinen Schildkröten verwirren. Wenn sie das Meerwasser erreicht haben, lauern aber immer noch Gefahren im Hinterhalt, und nur eine Schildkröte von 1000 wird erwachsen.

#3 Die Grotten von Keri und Marathonissi

Die Grotten von Keri liegen im Südwesten von Zakynthos, entwickeln sich neben dem Vorgebirge von Marathia Kap und sind nur mit privaten Booten oder mit organisierten Touren zu erreichen.  In dieser Küstenzone findet man zahlreiche Grotten, einige mit ganz kleinen Eingängen, die nur schwimmend zu erreichen sind, andere aber sind ziemlich groß, so dass man mit dem Boot hineinfahren kann.

Zakynthos

Vom Meer aus, wo das Wasser sehr tief ist, sind diese Grotten leicht zu erreichen und man kann sich der Küste problemlos mit Booten nähern. Während man die Grotten besucht, kann man die Gelegenheit nutzen um zu baden, sich im Sand von Marathia Kap zu sonnen oder mit dem Boot die Mizitres zu besuchen. Die Mizitres sind zwei Klippen, die ganz nah an der Küste liegen und einen kleinen Strand bilden, die nur mit dem Boot zu erreichen ist. Eine der Klippen ist von einer Spalte durchzogen, die reich an Seesternen ist und die man leicht durchschwimmen kann. Außerdem gibt es entlang der Küste 2 Felsbögen. Unter dem größeren kann man mit den Boot durchfahren.

#4 Das Vassilikos Dorf

Es ist einer der schönsten und unberührtesten Teile von Zante mit einigen der besten Strände der Insel – ideal für jeden Strandliebhaber. Zu den Stränden gehören Agios Nikolaos, der Banana Strand, Gerakas, Porto Roma und Porto Zorro. Viele haben Wassersport und alle sind Strände, an denen Sie den ganzen Tag sonnenbaden und schwimmen können. Entlang der Küstenstraße durch Vassilikos befinden sich einige Bars und Tavernen, die einen herrlichen Blick über das Ionische Meer und das griechische Festland bieten. Ein Auto ist unerlässlich, um diese Region vollständig zu erkunden und zu schätzen. Andere Aktivitäten wie Reiten sind auch in Vassilikos möglich, ein idealer Ort für Familien und Paare, die die Natur, die schönen Strände, die atemberaubende Landschaft und die Ruhe schätzen, um den bisher besten Urlaub zu verbringen!

Zakynthos

Bild von Walkerssk auf Pixabay

#5 Die Blauen Grotten

Die blauen Grotten sind sicherlich eines der bekanntesten Naturattraktionen auf der Insel. Man kann diese Insel entweder mit eigenem Boot oder mit einer organisierten Schiffstour erleben. Es handelt sich um besondere geologische Formationen, die die aufeinanderfolgenden Grotten entlang der nordwestlichen Küste erschafft haben. Sie fangen nach Agios Nikolaos an und enden neben dem Skinari Kap. Sie verdanken ihren Namen den Wasserspiegelungen. In viele kann man mit einem kleinen oder mittleren Boot hineinfahren, während andere nur von erfahrenen Schwimmern und Tauchern erforscht werden können.

Zakynthos

Bild von Judit Herbert auf Pixabay.

Auf halbem Weg zwischen Agios Nikolaos und Skinari Kap befindet sich eine kleine Mühle. Von da aus – circa hundert Stufen abwärts – erreicht man die Küste, wo sich die Grotten befinden. Am Ende der Treppe finden Sie einige glatte Felsplatten, die für das Sonnenbaden ungeeignet sind, aber ideal als Sprungbrett, um die Grotte schwimmend zu erreichen. Die Bootstouren zu den „Blauen Grotten“ starten vom Strand von MakrisGialos, vom Hafen von Agio Nikolaos und von Kap Skinari.

Zakynthos

Bild von Judit Herbert auf Pixabay

#6 Bochali

Bochali ist ein sehr kleines und hübsches Dorf, das oberhalb der Stadt Zakynthos versteckt liegt. Lässt man das Meer zu seiner rechten Seite und sobald man die Hauptstadt passiert hat, gibt es links eine Straße, die aufwärts führt. Nach einiger Zeit sieht man eine Kreuzung und man muss links abbiegen und weiter hoch fahren bis man Bochali erreicht. Es ist sehr einfach dieses Dorf zu erreichen. Ein Besuch ist empfehlenswert, vor allem zum Sonnenuntergang oder in der Nacht, da der Blick auf die beleuchtete Stadt und auf die Bucht atemberaubend ist. Auch wenn das Dorf klein ist, bietet es einige Gaststätten, wo es möglich ist, ein romantisches Abendessen unter den Sternen zu genießen. Am Tage kann man die kleine Kirche von Zoodos Pigi mit ihren byzantinischen Ikonen besuchen, wo man schöne Fotos machen oder den riesigen Tannenwald mit dem alten venezianischen Schloss besuchen kann. Es ist ein Muss das Schloss zu besuchen. Es wurde teilweise vom Erdbeben im Jahre 1953 zerstört.

Zakynthos

Bild von Greg Montani auf Pixabay

#7 Tsilivi

Tsilivis Strand ist sehr lang und für alle touristischen Bedürfnisse gut ausgestattet, aber auch zwischen Tsilivi und Alykanas gibt es wunderbare Sandbuchte: Amoudi, Psarou und Ampoula, die kleiner als die von Tsilivi sind, aber keinen massiven Tourismus aufweisen. In diesem Teil der Insel Zakynthos haben Sie viele Möglichkeiten: Es gibt die kristallklare Bucht von Tsilivi mit Tausenden von touristischen Unterhaltungsmöglichkeiten am Strand, dem lokalen Nachtleben, Restaurants und Sie können einkaufen! Wenn Sie sich dann für einen Abend in der Gegend von Tsilivi entscheiden, gibt es viele Möglichkeiten für Ihr Abendessen und um die Nacht zu genießen.

Unser Unterkunftstipp!

In diesem vollgrünen Gebiet auf Zakynthos befindet sich der Contessina Collection Komplex. Zwischen dem smaragdgrünen Wasser und einem grünen tropischen Garten liegt ein verzaubertes ionisches Boutique-Hotel in der Nähe eines langen Strandes aus feinstem Sand, das zwei verschiedenen Unterkunftsmöglichkeiten bietet: das Contessina Hotel Suites & Spa für Erwachsene und das Contessina Hotel besonders für Familien geeignet.

Zakynthos

Contessina Hotel Suites & Spa: Entfliehen Sie diesem exklusiven Paradies für Erwachsene abgeschieden und doch bequem. Luxuriös und doch unprätentiös.

Die modernen Zimmer und Suiten dieses luxuriösen Boutique-Hotels wurden für Reisende entwickelt, die Privatsphäre, Ruhe und Vergnügen in all ihren Formen suchen. Sie können sich in Ihrer Suite entspannen. Machen Sie einen gemütlichen Spaziergang zum Strand und lassen Sie sich im Wellnessraum verwöhnen, bevor Sie die mediterrane À-la-carte-Küche genießen.

Zakynthos Zakynthos

Multisensorisch am Pool

Genießen Sie eine Mischung aus Modernität und Tradition in der Snackbar am Pool. Es bietet eine Mischung aus mediterranen Klassikern und internationalen Gerichten, die die Aromen der Region hervorheben. Genießen Sie die innovative lokale Küche oder entspannen Sie bei einem Cocktail und einer leichten Mahlzeit. Genießen Sie den Moment, genießen Sie die Aromen. Machen Sie eine sensorische Reise, speisen Sie im Mondlicht und lassen Sie sich von den natürlichen Landschaften, überraschen.

Das Lentika Restaurant

Erleben Sie unvergessliche kulinarische Köstlichkeiten in eleganter Atmosphäre. Das Restaurant Lentika bietet exzellente Küche und lädt die Gäste ein, ein einzigartiges mediterranes Abendessen à la carte zu probieren. Das Menü serviert raffinierte und zeitgemäße Köstlichkeiten. Mit einem Menü, das von Christoforos Peskias kreiert wurde, bietet das Restaurant eine Vielfalt außergewöhnlicher Geschmäcker, indem es die klassische Vergangenheit mit innovativen Zubereitungen kombiniert. Entdecken Sie ein neues kulinarisches Erlebnis!

Zakynthos

Frühstück wie ein Kaiser!

Öffnen Sie Ihre Augen für die Aromen und Düfte des Morgens und entdecken Sie die köstliche Gastronomie bei Contessinas Frühstücksoptionen. Gäste und Reisende können hausgemachte, von der Insel inspirierte Frühstücksspeisen genießen und ihren Tag mit einem allzeit beliebten amerikanischen Buffet beginnen.

Zakynthos

Finden Sie Ihr Zen!

Das Contessina Suites & Spa ist ein Hotel, das wirklich alles bietet: anspruchsvolles Design, üppiges Grün, moderne Annehmlichkeiten, exzellentes Essen und erstklassiger Service. Und der Raum, um Ihr Zen zu finden. Es ist das ideale Ziel, um das Wohlbefinden von Körper und Geist wiederherzustellen. Im hoteleigenen Trainingsbereich ist die Körperverpflegung ein Muss!

Zakynthos

Das Contessina Suites and Spa Boutique Hotel ist mit vier Preisen (!) für das Jahr 2019 verleiht und ist eine Garantie für eine unvergessliche Aufenthalt auf der Insel!

Gesponsert 

Share.

About Author

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

aa

Comments are closed.

Scroll Up