Theater: Eine Gefangene “Kassandra” in Athen

12

Christa Wolf, Kassandra, Aufführung, rebellische Frauen der Schrift Anlässlich des fünften Todestages von Christa Wolf  am 1. Dezember 2011: 

Kassandra

Eine gelesene, inszenierte Sprach-Performance, adaptiert nach der gleichnamigen Erzählung.
‘Kassandra’ ist eine eindringliche Re-Kreation des klassischen Mythos des Trojanischen Krieges, gesehen durch die Augen einer Frau, der Protagonistin.
Christa Wolf hat diese mythologische Figur der ‘Seherin Kassandra’ mit den Mitteln einer psychologisierenden Um- und Neudeutung auf faszinierende Weise zu einer Zeitgenossin werden lassen (Luchterhand Verlag), die die Mechanismen der Macht bloßstellt und sich selber dabei nicht schont.
Als Gefangene vor den Toren des Palastes von Mykene wartend, weiß Kassandra um ihr Schicksal. Ohne Selbstmitleid und Sentimentalität benutzt sie ihre letzte Stunde, um die Entwicklung eines ‘hoffnungslosen Krieges’ zurückzuverfolgen und die Wahrheit über sich selber zu erkennen.
Die Erzählstimme der Kassandra wird durch eine zweite Stimme – eine Gesangsstimme ergänzt, welche wie ein Echo archaischer Sprachen durch Zeit und Raum zu dringen scheint und Kassandras Suche, von einer unterbewussteren Ebene aus, begleitet.
Bearbeitung:  Marlene Kaminsky
Inszenierung: Nana Papadaki
Erzählstimme Kassandras: Marlene Kaminsky
Gesangsstimme: Anne-Marie O’Sullivan
Produktion: International Theatre Crossroads
Foto, Licht, Ausstattung:  Ensemble
Die Aufführungen in deutscher Sprache finden am Dienstag, den 29. November um 20:00 Uhr und am Donnerstag, den 1. Dezember um 20:30 Uhr statt. Booze Cooperativa, Kolokotroni 57, Athen 105 60. Da für diese Aufführungen nur eine beschränkte Anzahl von Sitzplätzen zur Verfügung steht, schicken Sie uns bitte Ihre Reservierung an: rebellischefrauen@gmail.com  oder an die facebook Seite: facebook.com/rebellische frauen.
“Rebellische Frauen der Schrift in Deutschland und Griechenland” ist eine Reihe, in welcher die schriftstellerischen Werke deutscher und griechischer Autorinnen präsentiert werden. Die Theatergruppe ist das erste Deutsch-Griechische Theater Griechenlands. In Zusammenarbeit mit griechischen, deutschen und Künstlern aus anderen Kulturen, experimentiert sie mit Theater-Formen, -Sprache und -Räumen, produzieren eigene griechisch-deutsche Theaterprojekte und präsentieren deutsche Theatertexte von Autorinnen und Autoren aus Deutschland und Griechenland. Alle in Griechenland lebende Menschen, welche sich für die deutsche Literatur- und Theater-Kultur interessieren, sind eingeladen, die Gelegenheit, deutsche Werke und Kultur in lebendiger Form zu erleben mit dem Ziel, ein Bewusstsein für andere Kulturen, Sprachen und ein anderes Theater zu schaffen.

Kunst, Theater, Aufführung, Theater Aufführung, Kassandra, Christa Wolf, Athen, Griechenland, booze cooperativa, Marlene Kaminsky, Inszenierung, Nana Papadak, Schauspieler, Schauspielerin, Theatergruppe, rebellische Frauen der Schrift, Anne-Marie O'Sullivan, Adrian Frieling

Share.

About Author

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

aa

Comments are closed.

Scroll Up