Leros: Geht die Geschichte gerade oder im Kreis?

0

Auf Leros geht sie auch manchmal schnorcheln!

Leros Agia Marina

Leros hands on: Die Insel wurde früher für ein Outsider gehalten.  Heute ist sie ein tiefsinniger Urlaubswahl. Eine Zeitreise zurück zu der Geschichte, der Lebensart, den Süßigkeiten, ein Schlusswort (Hallo! Stille) und griechische Gastfreundschaft seit schon immer.

Lasst uns nicht vergessen, dass Leros war der größte Hafen der Italiener in dem Zwischenkriegs war und dass die Schlacht von Leros vielleicht die größte Schlacht des Zweiten Weltkrieges war. Die Truppen waren nicht riesig, aber ihre Dauer war der größte des Zweiten Weltkriegs (50 Tage). Außerdem stammt die Idee für das Buch “Die Kanonen von Navarone” aus der Schlacht von Leros!!!

Überresten des zweiten Krieges

Überreste des 2.Weltkriegs auf dem Hügel Vigla (Vroulidia).

Stattdessen ist Leros ein lebendiges Museum des Zweiten Weltkriegs: Lakki (einzigartiges Beispiel der Art-Deco-Stadt) Katsouni, der Tunnel auf Merkies, und wir vergessen nicht, den Unterwasser Reichtum, wo die Wracks von Flugzeugen und Schiffen der Schlacht von Leros sich befinden. Das Live-Unterwasser-Museum zieht Fakten aus der ganzen Welt zu ziehen. Agios Isidoros: Auf ein Inselchen in der Gourna Bucht steht der Meilenstein von Leros, die Kapelle Ag. Isidoros. Wenn die Wellen die Brücke übersteigen, dann wird die pittoreske Landschaft eine richtige Malerei. Agia Kioura: Artemis Tempel, Kapelle des Agios Georgios, Ruinen einer prähistorischen Siedlung von 3800 b.C und der Flughafen auch. Ohnehin ein Ort von historischer Bedeutung. Alinda: Highlight ist der Schloß Beleni! In der Umgebung gibt es viele Kirchen. Ganz in der Nähe von Alinta ist die Sandküste Krifos. Ein kleiner idyllischer Strand zwischen den Felsen, der nur mit dem Boot erreichbar ist. In Meeresgrund sprudelt eine Quelle mit gekühltem Wasser heraus. Über Krifos liegt Kladi, der höchste Punkt Leros. Lakki: Die Architekten loben das neue Zeichen des Mittelmeer Rationalismus der 30er Jahren.

Leros Xirokampos Schnorcheln

Xirokampos: Übrigens, wie könnte man am besten die schatzvolle Meerestiefe entdecken, wenn nicht durch Wassersport? Freitauchen oder mit Flaschen, angeln usw. Im Gebiet gibt es Tauchschulen, professionelle und Amateur-Fischer, einfach alles damit ihr und das Meer eine Wahlverwandtschaft machen können.

Vromolithos: Ein faszinierendes Sand-Kiesel-Spiel auf dem Strand. Tourkopigado: Neben den Ruinen des 2. Weltkriegs öffnet sich ein Fenster mit Blick auf einmalige Schönheit: Sandküste zwischen Felsen, gegenüber liegen die Inseln Agia Kiriaki und Piganousa und wenn die Sonne aufgeht in der Ägäis, …Lebenslust und viel Farbigkeit! Gourna: Alle abstrakten Begriffe können an diesem endlosen Sandstrand konzipiert werden. Toller Inspirationsort! Macht ihr hier ein Foto und ihr habt eine großartige Postkarte! Platanos: Der Burg ist auf dem Hügel Pitiki erbaut über Agia Marina und umarmt die Umgebung mit Panoramablick auf die Ägäis. Xirokampos: Ιm südlichen Teil der Insel gegenüber Kalimnos, amphitheatralisch gebaut auf den Ruinen der antiken Zitadelle und eine der schönsten Kapelle in Leros. Die Gottesmutter Kavourαdena wurde nach dem Mythos von einem Angler zwischen den Felsen und Krabben entdeckt, daher also der Name.

P.S. Sicherlich stellt ihr selbst die starken religiösen Spuren fest! Die Kapellen und die Mythen der Ikonen sind Indizien der Volkskunde und der Inselgeschichte. Sehr sehenswert auch wenn ihr nicht so echt spirituell seid!

Kirchliches Museum-Leros

Das kirchliche Museum verfügt über seltene religiöse und priesterliche Exponate wie päpstliche Taschen und sakrale Gegenstände, alte Bilder, Manuskripte und seltene religiöse Bücher und ausgewählte archäologische Funde wie Münzen, Kapitelle, Säulen

Leros liegt fast im Zentrum einer Meerkreuzfahrt. “Flying Dolphins” und “Katamaran” verbinden täglich den Leros Hafen mit den benachbarten Inseln Samos, Fourni, Ikaria, Patmos, Lipsi, Kalymnos, Symi und Kos, Rhodos. Mit regelmäßigen Schiffährten (die Schiffsbetriebe findet ihr in Nützliches) wird das hin und her durch die Inseln interessanter. Wünscht ihr euch etwas Privates? Dann bucht ihr euch eine Cruise und genießt ihr freilich Exklusivität. Dazu stehen zur Verfügung zahlreiche Möglichkeiten und vor allem sind die Einheimischen hilfsreich. Fast überall gibt es Wi-Fi Spots und immer habt ihr im Kopf “Buchen im Voraus ist ein Geld-Sparer“. Auf Leros ein Boot zu vermieten lohnt sich wirklich. Hier spricht man von echten value for money nicht nur wegen der Dienstleistungen, sondern auch weil Leros kennenlernen und erleben, heißt in den geheimen Buchten schwimmen und auf die kleine Insel in der Nähe Seeigel essen.

Share.

About Author

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

Comments are closed.

Scroll Up