Kythnos: Erinnerungen, die im Herzen bleiben!

0

Kythnos bleibt seit vielen Jahren unter dem Radar! Mit so viel verborgener Schönheit, authentischem kykladischen Gemüt und nur einen Katzensprung mit der Fähre aus dem Hafen von Athen entfernt war es nicht zu erwarten, dass diese Insel noch ein versteckter Schatz bleibt. Die schönen Strände, die Thermen und die mit Trockensteinen geschmückte Landschaft stellen Kythnos dar, aber das Herz der Insel schlägt jedoch in der Hauptstadt Chora oder Messaria! Ein Puppendorf mit weiß getünchten Gassen, Dächern, blumengeschmückten Plätzen und Innenhöfen und alten Kirchen (Agios Savvas von 1613, Panagia tou Nikou, Sotira mit der holzgeschnitzten Ikonostase aus dem 17. Jahrhundert, Christus mit der Ikone des berühmten Hagiographen Skordilis).

Von hier führt die Straße weiter zu den nördlichen Stränden, vorbei an den Küstenbädern, die für ihre Hydrotherapie bekannt sind und zu den besuchenswerten Sehenswürdigkeiten der Insel.

Die Thermalquellen: Das kostbare „Wasser von Kakavos“

Das Gebiet an der Nordseite der Insel ist bekannt für seine Thermalquellen, die frequentiert von König Otto und Königin Amalia im 19. Jahrhundert wurden. Heute gibt es ein blühendes Hydrotherapiezentrum mit gut organisierten Einrichtungen, das zur Behandlung von rheumatischen, arthritischen und gynäkologischen Erkrankungen empfohlen wird. Es verfügt über private Räume mit altmodischen Marmorbadewannen. Gleich nebenan steht das stillgelegte „Xenia“, das Werk des Architekten Ziller. Die unterirdischen Gewässer sind reich an Salzen, Schwefel und Eisen.

Nach Thymian und Oregano duftet es beim Wandern

Die Insel verfügt über die besten Wanderwege der Kykladen. Wanderer setzen auf Ihren Routen die archäologische Stätte von Vryokastro und die zerstörte mittelalterliche Burg von Oria, die das Meer und Tzia von oben überblickt. Malerische Wanderfahrte sind zu den schönen südlichen Stränden und der Siedlungs-Wallfahrt von Panagia Kanala, dem friedlichen Dryopida, dem anderen malerischen Kefalochori, der Höhlenmine Katafiki und dem kleinen byzantinischen Museums.

Foto aus Kythnos.gr

Das Schloss von Oria

Erbaut in der Gegend von Kefalokastro auf einem Felsen mit Panoramablick auf das Meer, war es in den byzantinischen und venezianischen Jahren die Hauptstadt von Kythnos. Um das Haupttor zu erreichen und die Ruinen der alten Häuser und Kirchen zu sehen, nähern Sie sich ihm mit einem 4×4 und dann zu Fuß von einem Pfad.

Panagia Kanala

Panagia Kanala gilt als Beschützerin der Insel und der Legende nach wurde die Ikone von Fischern in einem Kanal gefunden. Die Kirche befindet sich auf einem mit Kiefern bewachsenen Kap, an dessen Eingang die gleichnamige Siedlung liegt.

Die Katafyki-Höhle

Die Katafyki-Höhle ist eine der wichtigsten und beeindruckendsten Sehenswürdigkeiten der Insel. Sie befindet sich im Zentrum der Insel, am südlichen Ende des traditionellen Dorfes Dryopida bei Fyres. Es ist ein unterirdisches Gebiet in einer Höhe von 190 Metern über dem Meeresspiegel und besteht aus einer großen natürlichen Höhle und künstlichen Minenbögen. Der Besucher kann durch die malerischen Straßen von Dryopida leicht dorthin gelangen. Während des Zweiten Weltkriegs war sie ein Zufluchtsort.

Foto aus Kythnos.gr

Die 92 atemberaubende Strände

Kythnos verfügt über 92 atemberaubende Strände und die populärsten befinden sich im Westen, auf der Strecke zwischen Merichas und Chora. Es ist selbstverständlich, dass die meisten Strände der Insel nicht organisiert sind, also nehmen Sie besser einen Sonnenschirm mit.

Der Flaggschiff-Strand der Insel ist der prominente Kolona. Nördlich des Hafens von Merichas verbindet ein Streifen Sandland Kythnos mit der Felseninsel Agios Lukas, was zu einer Verschmelzung von zwei vom Meer gewetzten Stränden führte. Tauchen Sie ein in sein kristallklares Wasser und entspannen Sie sich in seinem himmlischen Ambiente. Sie können entweder mit dem Boot, dem Wassertaxi oder dem Auto dorthin gelangen. Lassen Sie sich nicht von der holprigen Schotterstraße entmutigen; dieser herrliche Strand wird Sie wirklich belohnen.

Wenn Sie von hier aus zu Fuß etwa zehn Minuten weitergehen, finden Sie einen Sandstrand mit sprudelndem Wasser sowie den Strand von Loutra. Für friedliche Tauchgänge rund um die Bäder folgen Sie der Straße zur Bucht von Ai-Sostis. Einige der schönsten Strände der Insel verfügen über Sand und Kies, blauem Wasser und Tamarisken und befinden sich im südlichen Teil: Gaidouromantra und Simousi sind mit dem Jeep erreichbar, während für Familienbäder sie die Siedlungen Ai-Dimitris, Naoussa, Kouri empfehlenswert.

Im Gegensatz zu seinem ewigen Antagonisten, nämlich Kolona, ​​bietet der Strand von Apokrousi einen einfachen Zugang zu seinem herrlichen Sandstrand. Das glitzernde Wasser reflektiert das reichliche Sonnenlicht, während der lebhafte Meeresboden den idealen Spielplatz zum Schnorcheln bietet. Der kleine Golf von Apokrousi bietet faszinierende Ausblicke auf die goldenen Farbtöne der kahlen Hügel, die mit dem Blau der Ägäis verschmelzen. Hier können Sie bequem Tamarisken finden und in ihrem Schatten sitzen.

Der Strand Apokorousi. Foto aus Kythnos.gr

Einer der bekanntesten Strände auf Kythnos ist der Strand von Lefkes, der sich auf der Ostseite der Insel in der Nähe von Dryopida befindet. In einer einzigartigen Umgebung ist der Strand von Lefkes ziemlich groß mit glänzenden Kieselsteinen, die den Meeresboden schmücken. Schnorchelliebhaber werden diese Leinwand aus eleganten Blautönen lieben. Die Bäume bieten Familien, die diesen ruhigen Rückzugsort besuchen, reichlich Schatten. Wenn Sie nach einem Ort suchen, an dem Sie einen entspannten Tag verbringen und ein Picknick machen können, ist dies das ideale Ziel, um sich in gemütlichen Momenten zu entspannen.

Der Strand Gaidouromadra. Foto aus Kythnos.

An der Südostküste der Insel liegt der Strand Skylou. Feiner weißer Sand und Kieselsteine ​​bedecken die 250 Meter des Ufers und formen eine himmlische Landschaft. Diese Zuflucht bietet kristallklares Wasser zum Schwimmen. Es ist unwahrscheinlich, dass viele Menschen am Strand anzutreffen sind, aber das gleiche gilt für den Schatten; Nur im hinteren Teil des Strandes finden Sie einen Platz, an dem Sie sich vor der Sonne verstecken können.

Für diejenigen, die Spaß in einer einzigartigen Landschaft suchen, ist Agios Sostis ein Strand von unvergleichlicher Schönheit. Sporttaucher kommen jedes Jahr in Schwärme, um den majestätischen Meeresboden zu erleben. Sand und Kies krönen den Strand, während einige Bäume unter ihrem Schatten liegen. Dieser isolierte Zufluchtsort liegt am nördlichen Ende der Insel und ist nach der nahe gelegenen Kapelle benannt. Aufgrund seiner günstigen Ausrichtung bietet es Schutz vor den ständig wehenden ägäischen Winden.

Unser Unterkunftstipp!

Nur einen Atemzug entfernt von den weiß getünchten Häusern, den eleganten Bögen und den malerischen Gassen mit Kopfsteinpflaster liegen die Chora Kythnos Suites. Eingebettet in die immer bezaubernde kykladische Umgebung, bietet der Komplex einen herrlichen Blick auf die inspirierende Landschaft. Elegante Linien, stilvolle Umgebung und ein zurückgezogenes Ambiente verschmelzen mit den himmlischen Wundern des ägäischen Himmels.

Die Dekoration folgt dem einzigartigen Stil der minimalistischen Ästhetik der Insel, wobei die böhmischen Elemente einer Umgebung Wärme verleihen, in der die ewigen Materialien Holz, Stein und gepresster Zementmörtel herrschen. Die Chora Kythnos Suites zeigen, was lässiger Luxus ist. Die vier Suiten wie auch das Studio sind sorgfältig und modern mobliert. Bei einer so schönen Naturlandschaft war es keine Frage, die Durchlässigkeit zwischen draußen und drinnen zu maximieren, was in der Auswahl der Materialien und der Wechselwirkung der Außen- und Innenräumen zu merken ist.

Freien Blick auf die Insel genießt man auch durch die Öffnungen. Auf der Eckbank erleben Sie Momente der Entspannung.

Die Executive Suite entwickelt sich auf zwei Ebenen: An der Wand des Sitzbereichs hängt ein Kunstwerk. Das romantische Flair vervollständigt das Moskitonetz.

Die Suite mit Poolblick ist perfekt auf die charakteristische kykladische Architektur und die zarte Umgebung abgestimmt und lädt Sie in ihren hellen Sitzbereich ein, der künstlerisch einen modernen Touch zeigt. Alles hier ist großzügig, in milden Farbtönen, verpackt in COCO-MATs maßgeschneiderte Möblierung.

Erlesene Gesellschaft: Bei diesem eleganten Studio mit dem unabhängigen Eingang ist alles richtig am Platz. Gemütlicher Ecksitzbank, liliputische Kitchenette, Cocomat Schlaf System und stillvolles Bad.

Treten Sie hinaus in die kunstvolle Umgebung des Poolbereichs, um die Schönheit der Insel mit einem erfrischenden Getränk in der Hand zu genießen. Genießen Sie ein köstliches Frühstück, das in der Privatsphäre Ihrer Haustür serviert wird, um einen glückseligen Morgen zu beginnen.

Egal, ob Sie mit ihrer regelmäßigen Fitnessroutine weitermachen möchten oder Ihr Energieniveau mit blutpumpenden Übungen steigern möchten, verfügen  die Chora Kythnos Suites über ein modernes Fitnessstudio, das mit Top-Fitnessausrüstung ausgestattet ist. Um das Wohlbefinden von Körper und Geist wiederherzustellen, ist ein Besuch zu dem Wellness Bereich nur empfehlenswert.

Share.

About Author

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

aa