Kyllini zu den besten Resorts Griechenlands!

0

Nur wenige Gebiete in Griechenland haben so viele wunderschöne Strände wie Elis und zwar eine der längsten Küstenlinien in Griechenland. Außerhalb der beeindruckenden Landschaft hat Elis noch einen Privileg: ein merkwürdiges archäologisches Reichtum, das das ganze Gebiet zu einem Anlockungsort macht.

2 km langer, goldfarbener Sandstrand, der mit der Blauen Flagge ausgezeichnet ist. ©Grecotel

Seit Jahrzehnten ist die Tour der Peloponnes ein Muss für Schüler, Studenten und diejenigen die Geschichteliebhaber sind: alle wichtige Städte der griechischen Antike wurden besucht und zwischendurch war das Sonnenliegen  auf  den goldenen Stränden und ein Tauchgang ins türkisblau Wasser ein zu verwirklichen Traum. Wegen der mangelnden touristischen Anlagen war dieses authentische Flair zwar die einzige aber sehr kräftige Verlockung. So ist allmählich der Ruf weitergeleitet worden und verborgene Schätze, kleine Städte und Dörfer nur als Heimatorte bekannt waren tauchen auf. Kyllini, die einst der erste Sandstrand nach Patras und lokaler Hafen war, zählt zu diesen Reisezielen und befindet sich in einer blühenden Zeit mit Schwerpunkte auf die Strände, die antiken Stätte und die Natur.

Die Strände

Sind Sie anspruchsvoll? Strände, die sich harmonisch das Meer mit dem Wald, den Sand mit den Felsen verbinden! Und klar türkisfarbenes Wasser!

Kounoupeli – Kounoupelaki, Manolada

Zwei wunderschöne Strände ganz in der Nähe, an der Grenze von Ilia zu Achaia. Diese zwei Strände bleiben unberührt gegensätzlich zu dem Strand Kalogria, daneben, der eigentlich überschwemmt wird.Kounoupelaki zeichnet sich dadurch aus, dass der Wald und die Sandstrände auf einer kleinen Insel enden, die oft zu Fuß erreichbar ist.

Chryssi Akti (Goldener Strand), Kastro

In der Burg von Kyllini sind die Strände wirklich wunderschön und kombinieren an einigen Stellen den Fels mit dem Sand und dem Grün. Etwa sechs Kilometer Küste mit mehreren großen Hoteleinheiten und Kantinen.

Kastro, Kyllini. Wikipedia.

Arkoudi, Vartholomio

Populärer Sommerurlaubsort und Reiseziel. Es verfügt über einen schönen Strand in einer Bucht, der auf einem felsigen Hügel endet und einer kleinen Insel ähnelt. Im Allgemeinen verleiht die Gegend dem Besucher ein kosmopolitisches Flair. Vielfältige Auswahlmöglichkeiten für Ihren Kaffee oder Ihr Essen. Verliehen mit der Blauen Flagge.

Thines Vartholomio (Dünen)

Wenn Sie den Thines-Wald in Vartholomio überqueren und am Strand landen, werden Sie feststellen, dass Sie sich in einem weiteren irdischen Paradies von Elis befinden. Der Strand ist sauber, groß und gut organisiert. Er hat die hohe Auszeichnung der Blauen Flagge und “fängt” den Besucher zu Recht ein.

Kourouta

Die “Mykonos des Peloponnes”. Gut organisiert, mit unzähligen Unterhaltungs-, Speise- und Kaffeeangeboten. Bestimmt warten Sie auf eine Sonnenliege und einen Regenschirm von Hunderten stundenlang. Eine Blaue Flagge gibt es auch hier, für die Qualität des Meeres und die angebotenen Dienstleistungen. Ein Bezugspunkt jeden Sommer. Auch das benachbarte Palouki ist eine gute Wahl.

Agia Marina Douneika

Mit seiner privaten Initiative in den letzten Jahren ist es heute ein beliebtes Ziel. Liegen und Sonnenschirme, ein Sandstrand, der für Familienausflüge geeignet ist .

Skafidia

Die Magie von Grün und Blau ist auch hier. Die Kombination aus Sand und Stein ergänzt die wunderschöne Landschaft. Ein kleiner aber feiner Strand mit Dienstleistungen, um das zu genießen, was Sie sich am Meer wünschen.

Leventochori

Wir erinnern uns an Leventochori, als wir in den 1980er Jahren sogar einen Menschen am Strand zusammenfanden. Heute bieten Sonnenschirme und Liegen sowie die Kantine dem Besucher mehrere Möglichkeiten. Die beiden kleineren Strände rechts und links sind etwas diskreter und weniger überfüllt. Bezugspunkt ist das kristallklare Wasser im Golf von Leventochori.

Agios Andreas

Für wundervolle Momente Tag und Nacht. In der schönen Bucht mit den Felsen sind die Kulissen einfach zauberhaft.

K. Samiko

Es gibt nur einen organisierten Strand in der Gemeinde Andritsaina – Krestena, aber er ist ausgezeichnet. Mit seinem breiten Sandstrand folgt er dem Wald und führt zu einem offenen klaren Meer. Kantinen, Liegestühle und Sonnenschirme stehen den Gästen zur Verfügung. Der Strand ist wirklich riesig für Aktivitäten, so dass Sie mit Schlägern, Beachvolleyball und Beach Soccer spielen können.

Kaiafas

In der Gemeinde Zaharo gibt es unzählige Kilometer Strand. Von Giannitsochori bis Kaiafas kann man entweder an organisierten Orten oder an abgelegeneren Orten im Meer baden. Kaiafas ist ein Benchmark. Langer und sauberer Strand, aber ohne Organisation mit Kantinen und Liegestühlen. Es ist auch ein beliebtes Ziel für Nudisten in der Region, die sich ihren eigenen Teil des tollen Strandes aussuchen.

Der Natur nah!

Der Fluss Loussios

Der Name Lousios stammt vom griechischen Verb „λούζω“. Der Sage nach wählten die Nymphen diesen Fluss aus, um in seinen kristallklarem Wasser den neugeborenen Zeus zu baden. Er ist ein ziemlich kurzer Fluss (26 km), der von der Karkalou Ebene, nördlich von Dimitsana, entspringt und im Westen von Kalavryta auf den Fluss Alfios trifft.  Auf seinem Weg sammelt er eine beeindruckende Wassermenge und schafft eine großartige Schlucht, die zu den schönsten auf Peloponnes gehört.

Der Wald Foloi

Im Osten Richtung Olympia trifft man auf den Fluss Alfios, von hier aus erreicht man Lala und die Hochebene Foloi (oder Pholoi) des Erymanthos Berges. Hier liegt der herrliche Wald von Foloi, ein für seine Mythen und Legenden berühmter Ort. Er war das Königreich des gütigen und tugendhaften Kentaur Pholus, Sohn des Silenos und der Nymphe Melia. Der Sage nach fand Herkules hier, während seiner Jagd nach dem Erymanthischen Eber, Schutz. Foloi gilt als ältester europäischer selbst gepflanzter Buchen- und Eichenwald und wird zu den größten des Balkans gezählt. Er nimmt eine Fläche von 33.000 m² ein und ist als Naturschutzgebiet im Netzwerk NATURA 2000 gelistet.

©Grecotel.

Der Fluss Neda

Der Fluss Neda ist einer der wenigen Flüsse in Griechenland mit unberührter Landschaft. Seinen Namen verdankt er der Nymphe Neda, Gottheit der Gewässer und ist daher der einzige Fluss mit weiblichen Namen in Griechenland. Der Mythologie nach hat Neda zusammen mit den Nymphen Theisoa und Agno den jungen jungen Zeus im Fluss Gortynios (Lousios) gebadet. Der Fluss führt durch eine schmale Schlucht und schafft eine unvorstellbar schöne mystische Landschaft mit Wasserfällen und natürlichen Wasserbecken zwischen Hängen und schattenspendenden Platanen, Eichen- und Feigenbäumen.

Für Antikefans

Der Apollontempel Epikouros

Fast versteckt in imposanter Landschaft, auf einer schmalen Ebene des Bergs Kotilion, auf 3.710m Höhe und 14 km südwestlich von Andritsena, befindet sich der prächtige Apollontempel von Epikouros. An dieser Stätte, die während der Antike „Bassae“ genannt wurde, haben die Einwohner des kleinen Ortes Figaleia (Arkadia/Peloponnes) den Tempel des Apollon, den sie unter dem Namen „Epikourios“ verehrten – Helfer und Befreier von Krankheit und Krieg – erbaut. Den Titel erhielt er während der Schlacht mit den Spartanern um 650 v. Chr. Der Tempel zählt, zusammen mit dem Ifestos Tempel der antiken Agora in Athen, als einer der besterhaltensten klassischen Denkmäler Griechenlands und nimmt auf Peloponnes sicherlich den ersten Platz für seine harmonische Schönheit ein.

Der Apollontempel auf Bassae.

Das Vlacherna Kloster

Das Kloster befindet sich unweit von Kyllini und beeindruckt seine Besucher mit schlichter Landschaft. Gebaut wurde es  im 12. Jahrhunderts und seinen Namen verdankt es dem berühmten Kloster von Vlacherna in Konstantinopel. Im Laufe der Jahre haben diverse Katastrophen wichtiges Schriftgut des Klosters zerstört. Die Architektur des Klostertempels verbindet westliche und östliche Einflüße.

©Grecotel.

Antikes Olympia

In klassischen Zeiten war das im Bezirk Ilia gelegene Olympia Austragungsort der Olympischen Spiele, der größten Sportveranstaltung des antiken Griechenlands. Heute ist das im Tal des Alpheus gelegene Olympia eine Gemeinde des Regierungsbezirks Ilia. In unmittelbarer Nähe befindet sich die archäologische Stätte, die zu den berühmtesten Ausgrabungsorten Griechenlands zählt und jedes Jahr Touristen aus aller Welt anzieht.

©Grecotel.

Unterwegs!

Kastro

Das idyllische Dorf Kastro ist nur 3 km vom Olympia Riviera Resort entfernt. Die imposante Burg, die an der Spitze des Hügels steht, wurde 1220 von den Franken erbaut und steht als Beispiel für die Baubefestigungsmethoden jener Zeit. Konzerte und verschiedenste kuturelle Events von einheimischen und internationalen Künstlern finden oft auf der Burg von Chlemoutsi statt. Ein weiterer Grund für einen Besuch.

Nafpaktos

Nafpaktos ist eine besondere Stadt mit reichem Kulturerbe, unvergleichlicher Naturs und einer Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten, die Sie unbedingt besuchen sollten: die Burg (Kastro) auf der Hügelspitze, der kleine malerische venezianische Hafen, die imposante Uhr, die Altstadt mit ihrem historischen Stadtkern und traditionellem Charakter, das Botsari Haus, die wundervollen Strände Psani und Gribovo und natürlich, die beeindruckende Rio-Antirio Schrägseilbrücke (offiziell „Charilaos Trikoupis“ gennant), welche die Erreichbarkeit von und zum Peloponnes erheblich erleichtert und ein technischen Meisterwerk darstellt. In den umliegenden Bergen hat man als Besucher die Möglichkeit die herrliche Landschaften zu bewundern. Auch kann man an sportlichen oder entspannenden Aktivitäten, wie Rafting auf dem Fluss Evenos, Wandern uvm teilnehmen. Nafpaktos ist reich an kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen und sein aufregendes Nachtleben erfüllt höchste Ansprüche.

©Grecotel.

Lambia

Lambia oder Divri ist ein altes und farbenfrohes Bergdorf in Elis, an der Grenze Arkadias. Heute ist es der Sitz der gleichnamigen Gemeinde mit 400 Einwohnern. Das Dorf ist mit der Nationalstrasse Tripolis-Patras (111) verbunden. Es wurde am Hang des Berges Lambeion (Divri) auf 900 m Höhe erbaut und beeindruckt die Besucher mit idyllischen Steinhäusern, reicher Vegetation und Frischwasserquellen, die überall zu finden 


Andritsena

Ein ideales Ausflugsziel im Nachsommer ist die farbenfrohe Kleinstadt von Andritsena. Die alten gepflasterten Strassen führen durch die verschlungene Kleinstadt in herrlicher Berglandschaft. Einen Spaziergang an den schönen Steinhäusern und Kirchen entlang ist ein unvergessliches Erlebnis. Sie werden die Ruhe der Natur, aber auch die Gastfreundschaft der Einwohner hier sehr genießen.

 Unterkunftstipp!

Das Riviera Olympia & Aqua Park zeichnet sich durch eine einzigartige Lage, höchsten Luxus und atemberaubendes Design aus. Hier haben Urlauber die Qual der Wahl: 4 Hotels, 2 km Sandstrand mit seichtem Wasser, 24 Restaurants & Bars, der spektakuläre 20.000 m2 großer Wasserpark, 4.000 m2 Poollandschaft, 4.500 m2 Elixir Thalassotherapy Center, Sporteinrichtungen, Shows, Partys und vieles mehr.

©Grecotel.

Kyllini liegt an der Westküste der Peloponnes in der Präfektur Ilia, nur 45 Minuten von Flughafen Araxos und 100 km von Seehafen Patras entfernt. Hier trifft das Meer auf die Berge, Weintrauben auf Oliven und Zitrusfrüchte. Jeder Winkel dieses Landes steckt voller Mythen und historischen Ereignissen. Sandstrände, malerische Dörfer und die herzliche Gastfreundschaft der Griechen liefern die perfekte Umgebung für einen Familienurlaub.

Die Hotels

Mandola Rosa, Grecotel Exklusives Resort

Dieses Strandhotel beschwört den Glamour vergangener Zeiten herauf. Begeben Sie sich auf eine Traumreise voller Erinnerungen, Romantik und Charme.

©Grecotel.

„Mandola Rosa“ bedeutet übersetzt „rosafarbener Mandelbaum“ − ein Baum, der bereits das antike Olympia in ein Blütenmeer verwandelte. Dieses Hotel in erster Reihe beschwört den Glamour vergangener Zeiten herauf. Begeben Sie sich auf eine Traumreise voller Erinnerungen, Romantik und Charme. Das Hauptgebäude dieses exklusiven Resorts steht am Rande eines breiten Sandstrands und bietet einen atemberaubenden Blick auf das Ionische Meer. Die 54 1-Zimmer-Suiten und Villen des Mandola Rosa stehen für ultimativen Luxus. Neben zahlreichen Resort-Aktivitäten bietet das Mandola Rosa Ausflüge zum antiken Olympia und den vielen weiteren natürlichen, historischen und kulturellen Attraktionen der westlichen Peloponnes an.

©Grecotel.

Die 54 Suiten und Strandvillen des Mandola Rosa stehen für ultimativen Luxus. Die individuell eingerichteten Suiten im Stil der Belle Époque bieten maximalen Komfort. Diese großzügigen und exklusiven Zufluchtsorte eignen sich perfekt für Paare und Familien, die in einer elegant eingerichteten Residenz wertvolle Zeit miteinander verbringen und gleichzeitig den Service und die Annehmlichkeiten eines Fünf-Sterne-Plus-Resorts genießen möchten.

©Grecotel.

Die Zimmer und Sommersuiten mit Meerblick bestechen durch eine elegante Ausstattung in perfekter Balance zwischen Zwanglosigkeit und Glamour.

La Riviera & Aqua Park

Das ultimative Spa-Resort. Dieses von den Heiligtümern des antiken Olympia inspirierte, exklusive Strandhotel versprüht klassische Eleganz. Elegante Extras für erstklassige Unterkünfte mit Meerblick: Brandneue Superior-Zimmer mit atemberaubendem Meerblick, Familienzimmer mit geräumigen Veranden und farbenfrohen Gärten für höchsten Luxus und Komfort.

Olympia Oasis & Aqua Park

Neu gestaltete, geräumige, familienfreundliche Zimmer mit farbenfrohen Gärten und exotischer Einrichtung; mehr Platz und Komfort in den umgestalteten Familienbungalows; NEUE Innenhof-Zimmer mit großen Veranden und Gärten; wunderschön gestaltete Outdoor-Wohnbereiche uvm.

Ilia Palms & Aqua Park

Ein gemütliches Hotel im 70er Jahre-Stil mit Spiegeln, kräftigen Farben und interessanten Mustern. Das von Bäumen umgebene Ilia Palms genießt den Blick auf das Grecotel Riviera Olympia & Aqua Park. Es liegt in direkter Nachbarschaft zu allen Hotels und Einrichtungen und bietet Zugang zu Strand und Pools. Die Gäste können die Anlage des 350 m entfernten Grecotel Olympia Oasis & Aqua Park nutzen.

Olympia Aqua Park

Das Riviera Olympia Resort bietet Urlaub für alle! Der Grecoland Kinderclub, Kinderbecken, Wasserrutschen, ein endloser Sandstrand mit seichtem Wasser, Outdoor-Spielplätze, Wassersportarten, Pferdereiten und nicht zu vergessen den Grecotel Summer Camp mit zahlreichen Aktivitäten!

©Grecotel.

Mit seinen rekordbrechenden Wasserrutschen, Wasserbahnen und Aqua Towern bietet der Olympia Aqua Park ein berauschendes Adrenalin-Erlebnis. Dieser 20.000 m² große Aqua Park ist der größte Wasserpark in einem griechischen Resort. Das ultimative Familienerlebnis mit höchster Sicherheit! Hercules und Olympia, die Maskottchen des Olympia Aqua Parks, nehmen Sie mit in die Welt der griechischen Götter und Helden.. Ihre ganz eigene griechische Sage wartet darauf, geschrieben zu werden. Der Eintritt ist frei für unsere Gäste (Kleine und Erwachsene auch!).

Elixor Thalassotherapy Center

4.500 m² pure Entspannung − einfach göttlich!

Das Elixir Thalassotherapy Center ist von der Rotunde des nahe gelegenen antiken Olympia inspiriert und einem griechischen Tempelkomplex nachempfunden. Mit ihrer abendlichen Beleuchtung erinnert sie an die Heiligtümer des klassischen Griechenlands. Das luxuriöse Spa vereint die uralte Weisheit der Griechen, die sich die heilenden Eigenschaften des Meers zunutze machten, mit modernen Wellness-Behandlungen, die dem Körper helfen zu entspannen und den Geist verjüngen.

©Grecotel.

Strand & Pools

Der 2 km lange Sandstrand mit Blauer Flagge und seichtem Wasser und die 4.000 m² große Pool-Landschaft bieten endlose Erholung. Auch der 20.000 m² große Olympia Aqua Park wartet darauf, entdeckt zu werden. Das ultimative Familienerlebnis in höchster Sicherheit!

©Grecotel.

Aufregende Neuigkeiten für 2020!

3 neue Restaurants & Bar: Drei Neuankömmlinge werden vorgestelt – das hinreißende Strandrestaurant „Trattoria Greca“ mit italienischem Flair, das authentische „Ouzeri“ mit traditionell griechischen Delikatessen und „The Pool Club“ im La Riviera.

Faszinierende neue Mandola Rosa Villen am Strand: Die atemberaubende, neue Nostalgia Strandvilla, die renovierten Antica Rosa und Delos Villen und die neu gestalteten Außenbereiche sämtlicher Villen versprechen einen ultimativen Strandaufenthalt.

Strandleben mit Privileg: Ein separater Strandbereich im Mandola Rosa nur für Erwachsene bringt die Entspannung noch einen Schritt weiter, indem jedem noch so kleinstem Detail Achtung geschenkt wird!

 

Gesponsert

Share.

About Author

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

Comments are closed.

Scroll Up