In Kimolos wurden die Boote in Bibliotheken verwandelt und an den Stränden abgestellt

0

In Kimolos brauchen Sie Ihre Bücher nicht mitzubringen. Denn einfach, die Freie Leihbibliothek steht neben Ihnen. Und zwar in einem Boot, das von dem Maler Helen Teknopoulou, die Kimolistes und Stavroula Ventouri.

Die Boote-Bibliotheken warten auf die Bibliophilen im Hafen, in Psathi und in den Stränden von Aliki, Bonatsa und Prassa! Jedes von ihnen hat ein anderes Design.

Das Projekt wurde von dem A C Laskaridis Charitable Foundation im Rahmen der „Sea Change griechischen Inseln“ Programm zur Förderung der Meeresumwelt und der Reduktion von Kunststoff finanziert. Die Bibliotheken-Boote wurden in Athen gebaut und in Kimolos von den Kimolistes gefärbt. Die  freiwillige Fotografin Dora Kavellary  („Sea Change Programm griechischer Inseln“) hat sich um die Fotos gesorgt.

Share.

About Author

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

Comments are closed.

Scroll Up