Elounda: Kosmopolitisch historisch und zugleich bezirzend!

0

Vom einst schlichten Fischerdorf, hat sich Elounda zu einem gehobenen Touristenziel entwickelt. Elounda liegt 18 km nördlich von Agios Nikolaos und ist bekannt für seine Buchten, felsigen Küsten, die schöne Ortschaft Elounda selbst, den Fischerhafen, die versunkene Stadt Olous sowie die Überreste einer byzantinischen Basilika. Eine faszienierende Destination mit ausgezeichneten Hotels und Restaurants! Die außergewöhnlichen landschaftliche Schönheit dieser abgeschiedenen abgeschiedenen Bucht und die erstklassigen Unterkunftsmöglichkeiten bringen Elounda an die erste Stelle weltweit.

Genießen Sie Besichtigungstouren und Bootsfahrten nach Spinalonga, Agios Nikolaos, Angeltouren und Sonnenuntergangskreuzfahrten.

Die Strände

In Elounda ist der Strand organisiert und ideal für Wassersportarten, während der Strand von Drios auf dem Weg nach Plaka einen herrlichen Blick auf Spinalonga bietet. Der Strand von Plaka ist etwas ganz Besonderes, denn er hat kristallklares Wasser und Kieselsteine, aber auch eine wunderbare Aussicht. Besonders beliebt sind die Strände von Kalo Chorio, wie Voulisma (ein großer organisierter Sandstrand mit Tavernen und Cafés), Karavostasi (ein Sandstrand mit vielen Bäumen, Olivenbäumen und Johannisbrotbäumen) und Agios Panteleimonas (ideal zum Windsurfen).

Plaka

Plaka ist 16 km nördlich von Agios Nikolaos, gegenüber der Elounda-Lagune, einem der schönsten Orte der Insel Kreta. Plakas Wahrzeichen ist die wunderbare Aussicht auf die Insel Kalydon, wo die berühmte Festung von Spinalonga. Plaka ist stark mit Spinalonga verbunden, da Plaka die ersten Vorräte, aber auch die Patienten selbst, in Spinalonga trug. So wurde der Ort als Siedlung entwickelt, um den Bedürfnissen der lebenden “Toten” der Insel zu dienen. Heute finden Sie in Plaka malerische Fischtavernen und hübsche traditionelle Häuser, die den Eindruck erwecken, dass hier die Zeit stehen geblieben ist.

Romantischer Blick aus der Mirabello Bucht. Foto von Marita Papavasiliou.

Plaka verfügt über zwei malerische Strände mit großen Kieselsteinen und kristallklarem Wasser. Der erste Strand von Agia Marina befindet sich östlich der Siedlung. Westlich des Dorfes liegt der zweite Strand von Plaka mit Kieseln, ruhigem Wasser und Bäumen. Es lohnt sich die Umgebung mit ihren malerischen Dörfern mit archäologischen Stätten und Mirabellos Olivenhainen zu erkunden. Nördlich des Dorfes können Sie das Vrouchas Dorf und die alten Windmühlen besichtigen. Von dort weiter nach Osten erreichen Sie den Leuchtturm Aforesmenos, im nordwestlichen Teil des großen Golf von Mirabello gelegen. Kurz davor stoßen Sie auf die moderne Version der Windmühlen von Vrouha d.h. den großen Windpark in der Umgebung.

Die berühmte Insel Spinalonga mit der tragischen Vergangenheit und der bezaubernden Gegenwart

Hier entstand Victoria Hislops “The Island”, eine Geschichte über Liebe und Schmerz, Trennung und Angst. Auf der Insel, auf der die Leprakranken aus Kreta und dem Rest Griechenlands bis 1957 isoliert waren. Obwohl es sich um eine kleine Insel handelt, die als Insel der Ausgestoßenen bekannt ist, hat Spinalonga eine interessante Geschichte zu erzählen.

Die Insel bildet einen natürlichen Verteidigungsmechanismus für den Hafen von Elounda, und 1579 errichteten die Venezianer hier auf den Ruinen einer alten Akropolis eine mächtige Festung. Die Venezianer behielten die Kontrolle über die Insel, auch nachdem der Rest von Kreta 1669 an die Osmanen fiel und sie fast ein halbes Jahrhundert lang unter ihrer Kontrolle blieb, bis sie 1715 kapitulierte.

Heute besuchen Tausende Touristen Spinalonga mit dem Boot von Agios Nikolaos, Elounda und Plaka, da es nach Knossos die beliebteste archäologische Stätte auf Kreta ist.Das Bummeln um die Insel dauert ungefähr eine Stunde, aber die Ruhe des Ortes und die Überreste seiner jüngsten Geschichte werden Sie sicherlich dazu verleiten, viel länger zu verbringen. Eine Linkskurve am alten Rathaus führt Sie hinunter zur wunderschönen Küste.

Anreise: Nehmen Sie das Boot von Agios Nikolaos, Elounda oder Plaka. Neben dem Ausflug nach Spinalonga können Sie auch ein Bad an den Stränden hinter der Kolokytha-Halbinsel genießen, bevor Sie am Nachmittag nach Agios Nikolaos zurückkehren.

Unser Unterkunftstipp!

Das Licht und die Energie der Region führte Marina Birdimiri 2009 mit dem Entwerfen und Bauen in Elounda, zu beginnen. Nachdem sie einige Sommer ihrer Kindheit auf der Insel verbracht hatte, bewunderte die traditionelle Architektur der Insel und begann sie auf dem Land zu skizzieren. Marina ist in Athen geboren und aufgewachsen. Von 1994 bis 2000 studierte sie Architektur in Canterbury, Kent. Sie entwarf und arbeitete an Projekten in ganz Griechenland. Sie hat zwei Einzelausstellungen in Athen gemacht. Eine im Jahr 2010 mit dem Titel “Section Stories” und eine im Jahr 2016 mit dem Titel “Deep in the clouds”.

“Die große Öffnungen und die Pfade ermöglichen die Energie, die ich mit unseren Gästen mitteile!”

 Auf einer feinen Linie balancieren 

Marina ergriff die Gelegenheit, diese exklusiven Residenzen mit großem Respekt für die lokale Architektur sowie die Umwelt zu schaffen. Ziel war es, Gebäude zu entwerfen, die ihren Gästen einen einzigartigen Urlaub an einem wunderschönen Ort bieten und traditionelle Elemente und Materialien mit modernen Linien in Einklang zu bringen. Die großen Öffnungen, die die Aussicht einrahmen, die hohen Decken in öffentlichen Bereichen, lokale Materialien wie Stein, Holz und farbiger Putz. Jeder Raum entweder zur Entspannung oder zur Gesellschaft  wird sorgfältig geprüft und gestaltet, um Komfort und Vergnügen zu bieten.

Villa Eins

Für ein echtes Boutique-Erlebnis bietet diese Residenz modernes Design und Luxus 8 Schlafzimmern auf einer Innenfläche von 456 qm und verfügt über sechs Schlafzimmer im Haus sowie zwei unabhängig voneinander zugängliche Gästezimmer.

Villa Zwei

352 qm mit Luxus und Design. Die Villa bietet 6 Schlafzimmer, 5 von denen in dem Haus und ein unabhängiges Gästehaus. Es wird auch Ihnen die Möglichkeit angeboten, beide Villen als Estate zu mieten.

 

Die Pfade

Pfade wurden durch die Olivenbäume und die lokale Vegetation im “wilden”, “unberührten” Gebiet zwischen den beiden Villen entworfen und gebaut. Es gibt auch Restplätze und Hängematten, in denen Sie sich einfach im Schatten der Olivenbäume ausruhen und eine friedliche Pause einlegen können. Auf dem Weg dorthin finden Sie ein schönes Buch oder einen Plausch.

Jetzt und ein paar dieser Wege führen zu dem versteckten privaten Spielplatz an der Brücke des Anwesens. Wir wollten die Einrichtungen für Familien mit Kindern in den Villen verbessern.

Wir fanden, dass viele unserer Gäste Familiengruppen waren. Wir wollten einen Bereich anbieten, in dem Kinder frei und 2 sicher spielen können, ohne das Gelände zu verlassen. Der versteckte private Spielplatz befindet sich zwischen den beiden Villen. Nah genug für einen einfachen Zugang, aber gleichzeitig ziemlich abgelegen und versteckt. Aufgrund der umliegenden Vegetation und des Geländes ist es von den Villen aus kaum sichtbar.

Kinder sind von den Villen nicht zu hören, aber gleichzeitig sind sie weniger als fünf Minuten zu Fuß von beiden Villen entfernt. Es ist praktisch für Familien, die es gerne so oft wie möglich benutzen, jedoch für Gäste ohne Kinder unsichtbar. Laut internationalen Studien üben Kinder beim Spielen alle Fähigkeiten, die sie später im Leben benötigen. Spielen unterstützt das Lernen, fördert die Konzentrationsfähigkeit und fördert die Kreativität. Bewegung ist ein wesentlicher Bestandteil eines Kinderspiels, das auf natürliche Weise die körperliche Fitness steigert. Alle Spielgeräte tragen zu allen relevanten EU-Sicherheitsstandards bei. Vor allem die Kinder, die es bisher ausprobiert haben, lieben es alle!

Gesponsert

Share.

About Author

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

Comments are closed.

Scroll Up