Die 5 beeindruckendsten Sitten auf Tinos!

0

#1 Ostern

Ostern ist vielleicht die beste Zeit für einen Besuch auf Tinos. Die üppige Landschaft und das milde Wetter, kombiniert mit der einzigartigen Atmosphäre der Hingabe sowie lebendigen Traditionen schaffen das ultimative Osterziel.

6O6A2976

Ostern auf Tinos ist ein Erlebnis!

Palmsonntag: Vaya

Am Palmsonntag weben die Kinder einen mit Gänseblümchen verzierten Kranz.

Ostermontag: Der Brauch der Liebe

Der Brauch der Liebe lebt in Ktikados wieder auf und zielt darauf ab, alle Bewohner des Dorfes zu versöhnen!

Karfreitag: Käsekuchen

Am Karfreitag bereiten Hausfrauen die Ostersüße aus Tinos-Käsepasteten zu.

Karfreitag: Epitaph

Am Vormittag des Karfreitags schmücken die alleinstehenden Frauen jeder Gemeinde das Epitaph in der Kirche.

Heiliger Samstag: Auferstehung

Der Morgen des Heiligen Samstags markiert die erste Auferstehung. Wenn “Christos Anesti” vom Priester angekündigt wird, werden Zitronenblätter verstreut.

Am ersten Sonntag nach Ostern: Rotharia

Rotharia (oder Lakotes) ist das Fest Unserer Lieben Frau von Lakkotianis im Dorf Isternia.

#2 Traditionelle Volksfeste 

Das religiöse Gefühl der Bewohner, die große Anzahl von Kirchen und Traditionen rechtfertigen die hohe Häufigkeit von Volksfesten in Tinos. Historisch gesehen war das Festival, abgesehen von seiner religiösen Rolle, ein wichtiges Mittel zur Sozialisierung und zum Ausdruck des Zusammenlebens der Bewohner. Heute werden die traditionellen Elemente beibehalten und das Festival spielt weiterhin eine dominierende Rolle im gesellschaftlichen Leben.
Die Vorbereitungen werden von der Gemeinde oder von einer Familie übernommen: Der Tempel wird weiß gestrichen und mit Blumen geschmückt. Die Frauen kochen die lokalen Köstlichkeiten (süß und herzhaft), die Häuser bereiten sich auf die “Öffnung” vor und willkommen die Pilger und Besucher. Am Festtag folgt auf die Gottesliturgie ein Fest auf dem Friedhof.
Einige Feste haben sogar eine besondere kulinarische Identität, z.B. Kichererbsen für Agia Barbara, geräucherte Sardinen in Ktikados, Dolmades für die Präsentation in Tripotamos. Alle Produkte von Tinos nehmen an diesem Tag am Festivalfeld teil.
Je nach Fest gibt es auch Musik! Volksinstrumenten (Violinen, Laouti) und Tänzen (Ballo, Syrto) begleiten die Feierlichkeiten.

#3 Dekapentaugoustos in Tinos (Mariä Himmelfahrt)

Dekapentaugoustos (15. August) ist mit der Insel verbunden, auch für diejenigen, die sie noch nie besucht haben. In der Tat ist es der Tag mit der größten Symbolik und auch der größten Feier der Insel.
Die Mariä Himmelfahrt und der Jahrestag des Torpedos von Elli (dem Schiff) während des Krieges (1940) finden in Tinos mit allen Ehren statt. Bis zum 15. August finden die Morgen- und Abendgottesdienste in Panagia bis zum Festabend, an dem die Große Vesper und die Gottesliturgie täglich statt; sie hören nie auf.

final6
Am Vorabend des 15. Augusts kommen Kriegsschiffe mit ihren Besatzungen und auch die Bande der Marine im Hafen an. Der Flottenchef legt am Mausoleum von Elli einen Kranz, an dem Regierungsvertreter sowie politische und religiöse Führer teilnehmen. Die Stadt ist nachts dekoriert und beleuchtet. Am Tag des Festes und der Göttlichen Liturgie wird abgehalten, während der Chef der Marine und Regierungssprecher an Bord der Torpedoboote einen Kranz an der Stelle werfen, an der Ellie sank (Die Torpedo des Elli Schiffswracks fand während der Gottesdienst am 15. August 1940 statt). Die ehrenamtlichen Kanonenschießereien, die gleichzeitig mit den Kirchenglocken im Hafen erklingen, stammen von der Kanone von “Elli”, die vor dem Schiffswrack gerettet und heute restauriert und instand gehalten wird.
Dann folgt die Prozession des Heiligen Symbols. Die heilige Ikone wird von Offizieren der Marine getragen. Darauf folgen die Truppen der Marine und der Gemeinde Tinos, die Begräbnismärsche spielen, und ehren auch Kontingente aller Waffen- und Sicherheitskräfte, Bischöfe und viele andere.
Christen aus allen Teilen Griechenlands und anderswo, die sich in der Evaggelistrias Straße versammelt haben, stehen geduldig an, um unter der Heiligen Jungfrau Maria (Panagia) vorbeizugehen und ihren Segen zu erhalten. Die Prozession endet auf der Marmorplattform Square Pantanassis, auf der ein Gebet begangen wird und Panegyrik gesprochen wird. Zuletzt begleitet die Prozession das Heilige Bild bei der Rückkehr in die Kirche von Panagia.

#4 Der lokale Brauch von Rakizio

Raki ist das traditionelle Getränk von Tinos und Sie werden es überall finden. In Cafés, in Geschäften, bei jeder gesellschaftlichen Veranstaltung. Es ist ein Schlüsselelement der kulinarischen Identität von Tinos.
Der Rakizio ist der Raum, in dem Raki produziert wird, obwohl sich das Wort in der Praxis auf den gesamten Produktionsprozess und auch das darauf folgende Fest bezieht. Rakizio hat eine typische Zisterne (Ventil), die kontinuierlich mit Wasser und der Leitung, die durch das Ventil verläuft, gespeist wird und an den Deckel der Zisterne angepasst ist, in der die Destillation stattfindet. Ursprünglich war der Besitzer des Rakizio verpflichtet, es zu erklären und den entsprechenden Preis einer 48-Stunden-Lizenz zu zahlen. Er behielt sich das Recht vor, einmal im Jahr zu destillieren, und die Polizei versiegelte es bis zum nächsten Jahr mit Klebeband und Siegellack.

Tsipouro
Das Gesetz erlaubte nur Winzern, Raki für den Eigenbedarf herzustellen, und war für diejenigen, die illegalen Raki herstellen, sehr streng (hohe Bußgelder, Beschlagnahme, sogar Gefangenschaft).
Heutzutage wird die Lizenz wird von den General Chemicals des Staates erteilt, aber Raki wird auf dieselbe traditionelle Weise hergestellt und der gesamte Prozess hat einen rituellen Charakter. Nach dem Pressen der Trauben wird der Most (Strofylia) 15 Tage lang reifen gelassen, während die Reste der Trauben und Trauben (Stefyla oder Tsamboura) die Hefegärung bilden. Am Tag der Destillation wird der ausgewählte Geschmack (Fenchel, Salbei oder Thymian) am Boden des Kessels angebracht und darüber die Strofylia, die Tsamboura und Wasser. Der Kessel wird in Brand gesetzt und die Destillation beginnt. Der erzeugte Dampf wird in das Lumen und an dem abgekühlten Teil der Röhre geleitet. So kondensiert es und tropft von seinem Auslass in einen Behälter.
Der erste “Protorako” von Raki, der aus dem Schlauch tropft, ist sehr stark und soll nur gegen die Grippe im Brustbereich reiben. Für starke Trinker ist es jedoch am begehrtesten. Dann kommt der Rest des Raki. Falatados (in dem Rakizio am 8. September die Form des Festivals annimmt) und Steni sind jedoch für ihren Raki berühmt. Jedes Jahr treffen sich Freunde bei Rakizio und die Destillation wird zum Anlass für eine große Party, bei der Raki direkt von der Produktion bis zum Konsum geht.

# 5 Chirosphagia

Die Chirosfagia werden auch bis heute gefeiert. Oben das Poster für diesjähriges Fest im Dorf Triantaros.

Die Chirosfagia werden auch bis heute gefeiert. Oben das Poster für diesjähriges Fest im Dorf Triantaros.

Der Brauch Chirosfagia wird im November oder Dezember in den Dörfern wiederbelebt. Das Schwein (Chiros auf Griechisch) war wahrscheinlich das wichtigste Element in der Wirtschaft eines Hauses, da ein Schwein mit einem Gewicht von etwa 150 bis 200 kg ausreichte, um den jährlichen Bedarf einer Familie zu decken.

Die Schlachtung des Tieres nahm die Form eines Rituals an und war der Anlass für ein großes Fest. Jedes Jahr kaufte und fütterte die Familie ihr Ferkel, und als es darum ging, es zu schlachten, luden sie ihre Mitmenschen zur Hilfe ein.

Beim Sezieren eines Schweins achteten sie darauf, keinen Teil des Tieres ungenutzt zu lassen. Sie bereiteten die Würste, die Louza, die Syssira (Syglina), das gesalzene Fleisch (Speck) vor und sammelten das dicke Fett (Glina).

Die Kinder genossen ihre neuen Bälle (aus der Blase des Tieres) und das Leder des Tieres würde für neue, wasserdichte (!) Schuhe verwendet. Nach dem Abschluss des Prozesses begann das Fest. Die Frauen bereiteten das Festmahl vor, zu dem zwangsläufig geschmorte Leber mit Reis und Suppe gehörte.

Zum Fest wurden Freunde und Verwandte eingeladen, die bei der Vorbereitung geholfen haben. Chirosfagia dauerte 2-3 Tage.

Unser Unterkunftstipp!

In traditionellem Architekturstil und mit viel Liebe erbaut, liegen die Akti Aegeou Apartments nur 30 Meter von Meer entfernt am schönsten Strand der Insel Tinos und bieten alles, was Sie für einen angenehmen Urlaub brauchen!

akti-aegeou-hotel-1920x1280

Das Akti Aegeou Hotel verfügt über Studios, Apartments und Suiten mit einem oder zwei Schlafzimmern, Küche, Dusche, Telefon, Musik, Klimaanlage, tägliche Zimmerreinigung, Meerblick und drahtloses Internet. Swimmingpool, Restaurant, Poolbar, Parkplatz. Das Gebiet ist ein Paradies besonders für Familien mit Kindern mit dem schönen Pool und dem windstillen Strand!

tinos-deluxe-studios-04-1024x683

Völlig integriert in der Umgebung behalten die Zimmer das kykladische Flair!

Die Zimmer sind modern dekoriert mit schönem Ambiente und das hilfsbereite Personal ist immer bereit Ihre Wünsche zu verwirklichen und Tipps für unvergessliche Auzeit zu bieten.

tinos-suites-08-1024x686

Das Restaurant des Hotels ist auch ein Grund ihren Urlaub so lang wie möglich zu verlängern! Die Gerichten aus der griechischen Gastronomie sind lecker und populär und traben zu ihrem traumhaften Erlebnis bei!

Dieses Familiengeführter Hotel freut sich auf seine immer wieder zurückkehrenden Gäste!

Lage

Das Akti Aegeou Hotel liegt am organisierten Strand von Laouti. Entfernung zum Strand: 30m, zur Bushaltestelle: 200m, zur Stadt/zum Hafen: 6km, zum Minimarkt: 150m. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Mykonos und Athen.

 Gesponsert

tinos-akti-aegeou

Share.

About Author

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

Comments are closed.

Scroll Up