Alte und Neue Epidavros, Mykene und Umgebung

0

Das berühmte antike Theater, in dem im Rahmen des Athen- und Epidavros-Festivals jeden Sommer Theateraufführungen aufgeführt werden, ist der Hauptgrund, in die Gegend zu kommen. Trotzdem bietet das kleine Dorf viele Herausforderungen an.

Am Fuße der mit Pinien bewachsenen Berge an einer Bucht liegt das hübsche Dorf Alte Epidavros, umgeben von Oliven- und Zitronenbäumen. Der malerische Hafen, ein klassischer Stopp für die Yachten, dessen Segelboote und Boote die charakteristische Sommerlandschaft bilden, ist am schönsten! Am Strand von Altem Epidavros finden Sie viele Unterkünfte je nach Geschmack, und viele Fischtavernen. Die Strecke, die Nea mit dem alten Epidavros verbindet, ist wunderschön. Die Asphaltstraße führt durch einen dichten Kiefernwald über dem Meer und die Attraktionen der Umgebung erstrecken sich über einen großen Teil des Kieselstrands von Galasi, etwas außerhalb des Dorfes im Süden.

Das antike Theater

Dieses Top-Denkmal ist Teil der größeren archäologischen Stätte von Asklepieion (in der Umgebung des Dorfes Ligourio) und ein Werk des Architekten und Bildhauers Polyklitos (Ende des 4. Jahrhunderts v. Chr.). Dank seiner hervorragenden Symmetrie und Akustik, die auf der ganzen Welt bekannt sind, gilt es als das beste antike Theaterstück der Welt. Es hat die typische Struktur eines hellenistischen Theaters (Konkav, Orchester, Bühne) und wurde in zwei Bauabschnitten errichtet: der erste Ende des 4. und der zweite Mitte des 2. Jahrhunderts. BC. Epidavros steht auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes und veranstaltet das sehr beliebte Epidavros-Festival jedes Jahr, bei dem die Zuschauer Gelegenheit haben, zeitgenössische Theaterstücke und antike Stücke zu genießen, von denen einige vor mehr als 2.500 Jahren geschrieben wurden! Steigen Sie in die 55. Reihe auf, um die akustische und spektakuläre Aussicht auf die Umgebung zu genießen.

Asklepieion

Wir verlassen das Theater und kehren zur Hauptstraße mit Kopfsteinpflaster zurück, um die bekanntesten Orte von Asklepieion zu erreichen. Nachdem wir die Ruinen der Herberge und des römischen Konservatoriums überquert haben, erreichen wir den Tempel des Asklepios, der zwischen 380 und 375 v. Hinter dem Tempel befindet sich der Tholos, ein kreisförmiges Gebäude, das das Zentrum der geheimnisvollen, listigen Verehrung von Asclepius war. Schließlich ist der Abt (oder das Heiligtum), das langgestreckte Gebäude, in dem die Patienten ins Krankenhaus eingeliefert wurden, direkt mit den beiden oben genannten Monumenten verbunden.

Das kleine Theater des antiken Epidavros

Auf der Halbinsel „Nisi“ (d. H. Insel) auf der rechten Seite des Hafens befindet sich das kürzlich ausgegrabene Theater, die „Muschel des Argosaronischen Golfs“, unser bekanntestes archäologisches Juwel, das Dionysos gewidmet ist. Es wurde erst kürzlich entdeckt.

Ligourio

Untrennbar mit dem Epidaurus verbunden, ist dieses malerische ruhige Dorf. Jeden Juli und August lebt es am Puls des Festivals weiter mit allen Dramaliebhabern nach einem Platz in seinen Tavernen suchend. Die Hauptattraktion ist die prächtige byzantinische Kirche des Hl. Johannes des Barmherzigen (11. Jahrhundert), die den Platz dominiert.

Mykene,die Paläste von Atrides und die Geheimnisse der Steinlöwen

Die berühmte archäologische Stätte beherbergt eine Reihe großartiger Werke, die sowohl durch ihre Größe als auch durch ihre Eleganz beeindrucken. Die beiden sich gegenüberstehenden Löwen des “Löwentors”, ein Wahrzeichen von Mykene in seiner Blütezeit, führen den Besucher in das Land der Ewigkeit und Magie ein! Der königliche Hof, der Palast von Atrides und eine Reihe von Gebäuden, von denen angenommen wird, dass sie die Residenz des Adels waren, stehen dort in perfektem Zustand und sind auf jeden Fall Ihre Bewunderung wert.

Foto von Gina Janosch.

Auf dem Gipfel des Hügels dominiert die mykenische Zitadelle (Akropolis), umgeben von den Mauern der Zyklopen. Auf demselben Hügel steht die “imposante Galerie” oder auch die “Katakombe von Agamemnon”. Hier wurde der Schatz des Atreus gefunden, zusammen mit seiner berühmten Maske, der goldenen Form, die einen der umstrittensten und mysteriösesten archäologischen Funde aller Zeiten darstellt. Bemerkenswert sind auch das Klytämnestra-Grab, die Zyklopen-Katakombe und das antike Heraion.

Schnorcheln (versunkene Stadt)

Das vor fünf Jahren in Epidavros eröffnetes Tauchzentrum bietet seine Dienstleistungen und enthüllt die geheimnisvolle Unterwelt! Wandspringen und Tauchen im Wrack sind zwei der beliebtesten Tauchgänge von Sportliebhabern!

Am Strand von Kalymnios, nur wenige Schritte vom Kleinen Theater von Epidavros entfernt, befinden sich an den Ufern der Halbinsel die Überreste der antiken Stadt, die im Wasser der Bucht versunken sind. Es lohnt sich, in diesen Gewässern zu tauchen.

Die Strände

Gialasi

An der Südseite des antiken Epidavros, nur 2 km vom Hafen. Ein ziemlich langer, teilweise organisierter Strand mit Kieselsteinen und Sand.

Panagitsa

In der Nähe des Strandes von Gialasi befindet sich ein einzigartiger und ruhiger Strand, der als “Panagitsa-Strand” (Muttergottes) bekannt ist. Einer der schönsten Strände des antiken Epidavros. Ein unorganisierter Strand, umgeben von Felsen und Kiefern.

Kalamaki

Wenn Sie einem kleinen Pfad am Ende des Vagionia-Strandes durch den üppig grünen Wald folgen, erreichen Sie zu einem kleinen ruhigen Strand, der als Kalamaki bekannt ist. Einzigartiges Merkmal sind die Kiefern, die bis zum Meer reichen. Die Landschaft ist von unglaublicher Schönheit!

Nea Epidavros Beach oder Aliotou Strand

Ein ziemlich ausgedehnter Strand, teilweise organisiert, mit Kieselsteinen und tiefem kristallklarem Wasser. Der Strand von Nea Epidavros bietet für jeden Geschmack etwas. Es gibt auch viele kleine Tavernen am Meer und Café-Bars.

Unterkunftstipp!

An dem altgriechischen Wert der Gastfreundschaft festhalten!

Ganz im Zentrum und sehr nah zu dem Hafen ist das Saronis Hotel gelegen und mit so vielen Möglichkeiten ist diese Lage einfach ideal! Ruhe und Frieden sind einige der Vorteile des Hotels, zusammen mit der hohen Schlafqualität, die es bietet, obwohl es nur einen Hauch vom Hafen entfernt ist!

Dieses im Herzen von Epidavros Familie-geführtes Hotel verfügt über 39 Doppel- oder Dreibettzimmer wurde völlig bereits in 2009 renoviert. Daraus entstand ein kleines Wunder: Gepflegte Zimmer mit moderner Dekoration in einer eleganten Atmosphäre, wo Sie sich wie Zuhause fühlen. Dazu tragen die warme Farbtöne und das Holz bei, die ein gemütliches beruhigendes Flair verleihen. Die Zimmer sind mit allen Annehmlichkeiten ausgestatten.

Während Sie Ihre Ausflüge planen, können Sie einen Kaffee in dem Salon der Rezeption genießen oder in dem geräumigen Essbereich das würzige Frühstück verkosten.

Frühstücken wie ein Kaiser!

Das Frühstück gilt als die wichtigste Mahlzeit des Tages. Während des Urlaubs haben Sie die Möglichkeit, eine Vielzahl köstlicher Produkte zu probieren. Hier finden Sie einen richtigen gastronomischen Reichtum mit der Einfachheit und Reinheit der lokalen Produkte, die auf die kreativste Art und Weise durch das traditionelle griechische Frühstück ausgedrückt werden! Wir servieren täglich frisches Brot von traditionellen Bäckereien in der Umgebung, köstliche Marmeladen, Kekse und Kuchen sowie geschmacksintensiven Joghurt! Joghurt lässt sich gut mit hausgemachten Süßigkeiten, Honig oder Früchten kombinieren. Mutti kümmert sich um das Frühstück und lässt jeden ihre hausgemachten Kekse, Torten oder „Halvas“ mit Grieß probieren. Orangen- und Milchtorte sind einige der Köstlichkeiten, die in dem Frühstücksbuffet am häufigsten vorkommen!

Fotos aus saronis-hotel.com

Gesponsert

Share.

About Author

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

aa
Scroll Up