Taxis, Busse und Co

0

Das Kommen-zu-Recht unterwegs

Auto vermieten

Starkes minus (!) Dazu sollt ihr aber den Benzin-Preis, die fast unexistierenden Parkplätze in den Großstädten, den griechischen Europa-berühmt-Temperament sowie die sui generis griechische Fahrfähigkeit (trotz der Führerscheinvalidität innerhalb der Europäischen Gemeinschaft stellt man fest, dass die Fahrmentalität in Hellas etwa anders ist, spontaner… würde ich sagen, gelinde gesagt!) und das Labyrinth der Straßen mitrechnen. Ein Mietwagen also ist eine Lösung Kreuzworträtsel für starke Löser.

Dass es Leute, Orte, Sonnenuntergänge, die abseits vom Rummel sind, ist selbstverständig. Bei der Bus-, Taxi- oder sonstige Fahrt mit den Verkehrsmitteln bzw. die öffentlichen ist die Entdeckung euren eigenen Geheimspots etwa schwieriger. Die Spontanität sinkt gleich wie der Traum von tailor-made Urlaub. Aber man gewinnt an Unabhängigkeit und Selbstdisposition! Mal gewinnste, mal verlierste…

Rettungsring

Die Autobahn im Teil Korinth-Patras, die eine der zwei Nationalautobahne, ist so schlecht, dass das Fahren fast lebensgefährlich macht und in laufender Straßenbau.

www.rentalcars.com Menü auf Deutsch (Suchmaschine)

www.autoeurope.com Menü auf Deutsch (Suchmaschine)

www.hellascar.com Menü auf Deutsch

www.airtickets.de (Suchmaschine)

Taxis

Im Prinzip sind die Taxis quer durch Griechenland ziemlich günstig.

Die Taxis in jeder Stadt sind anders gefärbt und haben alle den internationalen Indikator TAXI. Gelb für Athen und Piräus, Thessaloniki dunkel blau mit weißem Dach, Patras kirschrot, Iraklio grau, Chania blau. Noch ein paar zu erwarten Farben: rot, weiß, grün.

Immer fragt ihr nach einer Quittung, worauf die Kilometer, der Betrag, die Uhrzeit und feststellbar sind. Sei die Maschine kaputt, dann fragt nach einer handgeschriebenen wo der Betrag und die Fahrerangaben stehen. Wenn die Taxis nachtsüber frei sind, dann leuchtet ein Licht auf dem Dach. Wenn sie tagsüber frei sind entweder sind sie leer (es kann auch bei diesem Fall sein, dass der Fahrer verneint, möglicherweise weil die Fahrt ihm “passt” oder weil er kein Englisch kann) oder ein Schildchen mit dem Wort ΕΛΕΥΘΕΡΟΣ (=frei). Ihr könnt ein Taxi überall anhalten. Natürlich gibt es Taxistände, die überall zu finden sind und auch Funktaxis mit einer Extrakost.

Achtung bei der Fahrt vom und zum Flughafen. Es gibt ein vorbestimmter Tarif und beträgt 35 Euros (05:00-24:00) und 50 Euros (24:00-05:00). Normalerweise sind jedoch die Taxis viel günstiger als in anderen Ländern wie Deutschland und Großbritannien.

 

Die neueste Entwicklung auf dem Gebiet heißt Taxibeat und ist super zuverlässig!3402460707_6a142e1e3a_z

Share.

Über den Autor

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

Comments are closed.

Scroll Up