Spring-Break in Vouraikos Schlucht: Eine einzigartige Fahrt

0

Der Verein für Bergsteigen, Skilaufen, Klettern und Umweltschutz in Kalavrita veranstaltet den 37. Panhellenischen Abstieg der Vouraikos Schlucht, die seit 1980 jährlich jeden zweiten Sonntag im Mai stattfindet. Startpunkt des Abstiegs ist Kalavrita und Ziel das Dorf Diakopto in einer Strecke von 22 km entlang der Zahnradbahn. Alternativ erreichen Sie auch das Zachlorou Dorf mit dem Auto oder mit der Zahnradbahn und wandern Sie nur 10 Km bis Niamata. Alle Zahnradbahnfahrten sind an dem Tag fahrplanmäßig, damit alle Wanderer bedient werden. Genießen Sie die Platanen und die Tannen -durch 49 Brücken und enge Durchgänge- in der engsten Fahrt des Balkans, die nur 75 cm breit ist. Dem Mythos nach wurde die Schlucht von Herkules geformt, der seine Liebling zu erreichen versuchte!

Das Programm:
Treffpunkt: Sonntag 14.05, 7:30 morgens an der Zahnradbahn-Bahnhof in Kalavrita. Erste Station ist Zachlorou. Falls Sie zu einem späteren Zeitpunkt oder von Zachlorou starten möchten, um eine kürzere Strecke zu wandern, sind Sie allein! Die Gruppen sind viele und ebenso viele sind die Zeitpunkte, also kommen Sie mit!
Tipp: Tragen Sie bequeme Kleidung und Wanderschuhe (ideal sind Bergschuhe). Je nach Wettervorhersage ist es ratsam, Ihren Hut, Sonnencreme oder Regenmantel mitzubringen. Mit unnötigen Dingen belasten Sie sich nicht! Nehmen Sie nur eine Flasche Wasser oder eine isotonisches Getränk mit. Während der Strecke besorgt der Bergsteigverein Wasser und Essen, sodass wir voller Kraft weitergehen können. Es reicht bereits Lust am Wandern -die Strecke ist leicht! Entlang der Schlucht achten auf uns die Volontäre der griechischen Rettungsmannschaft.

Share.

Über den Autor

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

Comments are closed.

Scroll Up