Kalymnos: Immer noch steht das Abenteuergefühl im Mittelpunkt

0

Die Hauptstadt von Kalymnos ist die Hafenstadt Pothia, eine farbenfrohe Inselsiedlung, die sich amphitheatralisch erstreckt. Pothia bietet bemerkenswerte architektonische Merkmale; in den engen Gassen stehen nebeneinander beeindruckende alte Herrenhäuser (darunter das Vouvalis-Herrenhaus, das Haus eines bekannten Seeschwammhändlers und Wohltäters der Insel), elegante Kapitänshäuser und bescheidene einstöckige Schwammerntehäuser .

Jedes Viertel hat eine eigene Kirche, aber die beeindruckendsten sind die von Sotiras Christos (Christus-Erlöser) von 1861 mit einer silbernen Kuppel und einer Marmor-Ikonostase (Ikonenbildschirm), die von den bedeutenden griechischen Bildhauer-Kirchen Giannoulis Chalepas und Agios Nikolaos hergestellt wurden. Herausragende Gebäude wie das Rathaus und das Präfekturhaus mit einer wunderschönen italienischen Architektur zeigen die lange Präsenz italienischer Eroberer auf der Insel.

Foto von kalymnos-isl.gr

Zeit für Klettern
65 Kletterfelder und 3.000 Kletterrouten

Kalymnos ist heute wahrscheinlich das wichtigste Kletterziel der Welt. Es gibt viele Voreteile: Kletterberge ​​von guter Qualität, einfacher Zugang, schöne Orte. Und vor allem Routen für alle. Hier kann man sowohl Kletter-Stars sowie Anfänger und Familien mit Kindern sehen.

Die Eignung der Insel zum Klettern wurde 1997 von italienischen Kletterern zufällig entdeckt, die tatsächlich rund 40 Kletterstrecken errichteten. Die Initiative wurde später von der örtlichen Gemeinde unterstützt und daher gilt die Insel heute als eines der besten Kletterziele weltweit. Aufgrund der Fülle herausfordernder Felsformationen ist das Potenzial für neue Routen enorm. Es wurden weniger als 10% erforscht, umgeben von einigen der schönsten Kalksteinfelsen der Welt (die Grande Grotta-Höhle bildet ein riesiges Kalkstein-Amphitheater). In Kalymnos findet auch das weltberühmte Kletterfestival statt, ein nicht wettbewerbsfähiges internationales Treffen, an dem Top-Kletterer aus aller Welt teilnehmen!

Ein Tauchparadies

Für die Ungläubiger gibt es auch das Meer, weil das Wetter und die Wassertemperatur noch aushalten. Kalymnos ist aufgrund seiner Fülle an Schwämmen, Riffen, Höhlen und Schiffswracks ein Anziehungspunkt für Tauchfans und schafft eine traumhafte Umgebung, die wirklich unvergesslich bleibt. Das Wasser von Kalymnos hat eine gute Sicht und geringe Strömungen, während sich zwischen dem einzigartigen felsigen Meeresboden der Insel ein reiches Ökosystem versteckt. Bei Tauchgängen in Kalymnos sehen Taucher oft große Thunfische und sogar Delfine.

Das Gebiet Therma – Pithari, der Tauchpark, die Schwammfarmen in Kastelli und Kambi und das Gebiet Diapori von Leros sind die Gebiete, die die meisten Taucher anziehen.

Nautisches Museum von Kalymnos

Mit einer so reichen Geschichte der Schifffahrt wäre ein Museum, das ihr gewidmet ist ein Muss. Hier werden Gegenstände aus dem Schwammladen sowie Fotografien und Exponate aus der maritimen Geschichte der Insel ausgestellt.

Foto von “Die Freunde des Marinemuseums von Kalymnos”.

Das Archäologische Museum von Kalymnos

Es wurde 2009 in der Umgebung des historischen Herrenhauses “Katerina Vouvali” gegründet. Es beherbergt skulpturale Votivgaben aus dem Heiligtum von Apollo und eine riesige Anbetungsstatue von Asklepius. Zweifellos wird jedoch die intakte weibliche Bronzefigur von Kyra von Kalymnos Ihren Blick magnetisieren.

Das Kalymnos-Haus

Es liegt an der Straße nach Vlychadia, an der Kurve von Agios Savvas. Es ist eine Darstellung eines traditionellen Hauses aus dem späten 19. Jahrhundert. In diesem privaten Folkloremuseum haben Sie die Möglichkeit, Exponate der Populärkultur der Region sowie Gegenstände des täglichen Gebrauchs zu bewundern.

Heiligtum von Delios Apollo

Das Herz des alten Kalymnos schlug genau an diesem Punkt, da es sein politisches und verehrungswürdiges Zentrum war: die Tempel von Apollo und Asklepius, Statuen von Göttern und Statuen von Sterblichen. Machen Sie eine Tour durch die Gegend und bewundern Sie die beiden großen christlichen Kirchen des 5. und 6. Jahrhunderts.

Kirche von Panagia Charitomeni

Es war einst die Metropole der Insel. Es wurde im 18. Jahrhundert aus Baumaterialien des alten Tempels von Delios Apollo erbaut. Sie werden beeindruckt sein von der holzgeschnitzten goldenen Ikonostase des frühen 19. Jahrhunderts und ihren postbyzantinischen Ikonen.

Balsamidis Museum für Meeresfunde

Die Ergebnisse dieses privaten Museums umfassen fast alles, was man unten finden kann: Muscheln, Schalentiere, Seesterne, Korallen, Haie, Schildkröten und natürlich Schwämme. Ein Teil davon ist dem Schwammfischen gewidmet und umfasst Werkzeuge und Tauchausrüstung von 1872 bis heute, während in einem anderen Flügel Funde des Zweiten Weltkriegs und des Zweiten Weltkriegs ausgestellt sind, wie Torpedos, Teile von Flugzeugen usw. Schließlich werden Amphoren des 6., 4., 3. und 2. v. Chr. In einem speziell gestalteten Raum aufbewahrt. Jahrhunderte.

Foto aus kalymnos-isl.gr

Versäumen Sie nicht, den “Piratenstrand” in Kalamies und Palionisos, vielleicht den schönsten der Insel, in einer vergessenen Siedlung gegenüber von Imia mit klarem Wasser und zwei oder drei malerischen Tavernen zu besuchen. In Rina -in Vathi- können Sie ein Kajak oder ein kleines Boot mieten und zu einsamen Stränden paddeln.

Unser Unterkunftstipp!

In Apollonas & Sibylla kann man einen wunderschönen Aufenthalt genießen! Die neu renovierte (2020) 200 m² große Villa mit Panoramablick auf das Schloss Hora in Kalymnos ist für Freunde und Familien bis zu 10 Personen entworfen.

Sie verfügt über 2 separaten Schlafzimmern und 1 traditionellen Krevatos mit Doppelbett, einem zusätzlichen Doppelbett, 2 Badezimmern und 1 Küche, die voll ausgestattet sind. Der eingezäunte Raum umfasst das Haus mit einem Gemüsegarten, Kräuterblumen und Weinbäumen, die Sie einladen, mit ihren Aromen und Farben starke Erinnerungen zu schaffen.

Von der großen Terrasse mit Blick auf die Berge und das Schloss von Hora können Sie Ihren Kaffee, Wein und oder Frühstück genießen. Alternativ können Sie auch den Innenhof genießen und vom Gemüsegarten und den aromatischen Pflanzen sich inspirieren lassen. Bereiten Sie sich frische und fabelhafte Salate, Säfte, Saucen zu!

Stein und Holz sind die Hauptmaterialien der Villa. Daraus ergibt sich die perfekte Integration in der wunderschönen Landschaft. Dazu trägt aber auch die gelassene Dekoration der Zimmer, die eine gemütliche Atmosphäre verleihen. Moderne Möbel und Objekte mit simplem Design schaffen die gewünschte Entspannnug!

Apollonas & Sibylla drücken die perfekte Koexistenz von Luxus und Minimal aus!

* Die Villa befindet sich auf dem Land von Kalymnos in einer ruhigen Gegend, 5 Autominuten vom Hafen und dem Flughafen entfernt. Innerhalb von 3 Minuten ist das Open Theater mit reichhaltiger Musik und Country-Auftritten im Sommer. Auf dem Dorfplatz, der 10 Gehminuten von der Villa entfernt liegt, finden Sie einen Minimarkt, Tavernen, eine Apotheke usw.

Gesponsert

Share.

About Author

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

aa

Comments are closed.

Scroll Up