Nikos Kazantzakis, der ewige Weltenwanderer: Seine Odyssee

0

Die Ausstellung präsentiert bekannte und unbekannte Aspekte des Lebens, der Arbeit und der Reisen von Nikos Kazantzakis. Insbesondere gibt es eine biographische Annäherung seiner Persönlichkeit anhand seiner Werke, anhand von Manuskripten, Fotografien und umfangreichem Informationsmaterial, das durch die Vielzahl seiner in mehr als 50 Sprachen übersetzten Werke bereichert wird und seinen ökumenischen Charakter zeigt. Parallel dazu gibt es eine besondere Erwähnung in emblematischen Persönlichkeiten (wie Homer, Dante, Shakespeare, Bergson, Nietzsche und andere) und eine Beschreibung seiner Reisen (in Griechenland und auf der ganzen Welt), Menschen und Erfahrungen, die wichtige Faktoren für die Gestaltung von seinem Charakter und seiner Inspiration waren. Das Archiv- und Fotomaterial ist von dem Kazantzakis-Museum, dem Historischen Museum von Kreta, der Nationalbibliothek Griechenlands sowie von Kazantzakis Publications.

138 Benaki Museum, Pireos Str. bis 25/02/2018

Share.

Über den Autor

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

Comments are closed.

Scroll Up