Korfu: Wieso wurde das Paradies wiederentdeckt?

0

Aufgetaucht aus dem libro d’oro

Korfu ist eine aneinanderliegende Assoziation;  die eine liefert die andere! Kein Wunder, dass ihr mit “Zu machen” und “Zu sehen” Post-its in der Hand sind!

Wo: Korfu ist die nördlichste der Ionischen Inseln und liegt vor dem Adria See und gegenüber Albanien . Die Insel ist die zweitgröβte der Ionie nach Kefalonia mit einer Fläche von 592 km. eine Küstenlinie von 216 km. und 100.000 Einwohnern.

Geschichte: Eng verbunden mit der Mythologie sei Korfu die Insel der Feakes, wo Odysseus gerettet wurde. Die Einheimischen waren berühmt für ihre Gastfreundschaft und Seemannschaft. Viele Volke eroberten Korfu: die Venezianer, die Französen, die Russen, die Briten und sogar mit einem Tribut wurde sie nicht von dem Sultan und den Türken verschont. Daher aus der kulturellen Wechselwirkung und den das ganze Jahr durch geblühten Landschaften, entstand das kosmopolitische Flair Korfus.

Sowohl der erste als auch der zweite Besuch rechtfertigten Korfus Ruf wurde, so mit Anlass eine drei-tägige Reise skizziere ich eine Mini-Inselführung.

Korfu Griechenland Strand

Tag 1. Mit Wohnsitz Messonghi könnt ihr eins der pittoreskesten Dörfer Korfus entdecken . Es befindet sich südöstlich der Insel neben Moraitika. Die zwei Dörfer sind von dem Fluss Messogi getrennt und beide sind bezaubernd. Schöne, länge Strände mit dem türkis-blauen Wasser und die Grünen Kulissen, berauschende Gerüche der traditionellen Küche in den Tavernen der Region (Pastitsada und Sofrito rangiert klar auf dem ersten Platz).

Ein offenes Museum unter dem freien Himmel

Tag 2. fasste viele Sehenswürdigkeiten um und zwar das Achillion. Eins der berühmtesten königlichen Herrenhäuser Europas und vielleicht das wichtigste architektonische Wahrzeichen von Korfu im Gastouri Dorf, ca. 10 km von der Stadt Korfu. 1890 wurde es vollständig mit den Kosten der Kaiserin Elisabeth von Österreich gebaut, die aus Gesundheitsgründen seine Konstruktion fragte. Die Villa widmete sie dem Gott Achilles und der Innenhof mit Statuen der antiken griechischen Mythologie angereichert. Der Tour ist eine reine Reise in die Geschichte und die Mythologie und nur die Bilder übermitteln das Flair des Schlosses. Nach einer Zwischenstop zum Schwimmen in das naheliegende Meer fahren wir Richtung Nord zu einem sättigenden Besuch zum Altstadt.

Korfu Griechenland

Das Schlüsselwort hier ist Fest! Besucher aus aller Ecken der Welt gemischt mit den Einheimischen formen ein ganz interessantes multikultureles Bild, das auf den gepflasterten Gassen, in den Geschäften und den Tavernen feiert und zwar in dem faszinierendste und älteste Viertel der Altstadt, Campiello. Das großartige Gebäude Liston ist noch ein Wahrzeichen der Stadt, das in Erinnerung der französischen Herrschaft gebaut wurde (nach dem Muster einer Straβe in Paris). Schöne Restaurants und Cafés sind bedacht, wo einmal die libro d’oro Adligen und heutzutage Bewohner und Touristen Leckereien genießen. Wir befinden uns jetzt im nördlichen Teil der Spianada, ein Gebiet vieler Gebräuche venezianischer Herkunft. Ihr größter Teil ist ein grüner Park mit Bäumen und Banken, der die kulturellen Veranstaltungen einrahmen.

Liston Korfu Griechenland

Beim Bummeln in der Spianada sind Statuen von berühmten Persönlichkeiten wie z. B. D. Solomos, N. Mantzaros und N. Theotokis zu bewundern.

Korfu Griechenland Kapodistrias

In den benachbarten alten Festungen, die Exemplare der Bau- und Militärtechnik des 15. und 16. Jh. Sind, werden auch Events veranstaltet und die neue Festung biete einen herrlichen Blick auf die Altstadt, das Meer und die historischen Vororten.

Glockenturm St. Spyridon Korfu Griechenland

Tipp! Verpasst ihr nicht einen Spaziergang am Sonnenuntergang in das neoklassische Gebäude, das Palast der Sankte Michael und Georg (oder Königspalast von Korfu)!

Mäuseinsel:

Während eines schrecklichen Sturms, wurde Odysseus an den Küsten der Insel gewaschen und der Poseidon wandelte das Boot in grüne Felsen um.

Ein weiteres Wahrzeichen der Korfu. Zuvor war hier ein Kloster. Heute gibt es einen Tempel. Boote bringen euch hin entweder von der kleinen Insel Vlacherenas oder von Perama Strand.

Korfu Griechenland Maeseinsel

Tag 3. Das nordöstliche Korfu erstreckt sich von der Ostküste (Potamos, Gouvia, Dassia, Geschreddert, Barbati), und endet in Kassiopi und Acharavi. Es ist für ihren Strand Sidari bekannt und fasst die Umgebung Paleokastritsa, viele Dörfer wie Skripero, Kyprianades und Nymphes, wo es Kumquat angebaut wird, sowie die Küsten Roda, Arillas und Peroulades um. Für diejenigen, die eine Vorliebe für Golf haben, ist der Korfu Golf Club eine einzigartige Attaktion.

Korfu: 10 Top Strände!

Chalikounas: Fast endloser Sandstrand, eindrucksvolle Landschaft, unberührt, der Natur nah, Kite-surf Lovers!

Gialiskari: kleiner, windstiller, mit natürlichem Schatten.

Canal d’ Amour: Kanäle, Felsen, Farben, spricht für sich selbst…

Glyfada: Immens, mit Bäumen und Felsen, völlig ausgestattet, Wassersport, kosmopolitisch

Paleokastritsa: Ein top-notch touristisches Resort. 6 Stränden, Kiesel oder Sand und vieles zu entdecken!

Benitses: Im Süden der Insel, Kiesel und Strand. Ein richtiger Erholungsort.

Peroulades: Bezirzende Landschaft! Sandig, mit seichtem Wasser , ideal für Familien mit kleinen Kindern. Blaue Flagge!

Ermones: Tief, Sand und Kiesel, ideal für Wassersport

Agios Georgios: 5 km. lang, eignet für Familien, Tavernen.

Agios Gordios: Felsen, Sand, viel besucht und ein bezaubernder Sonnenuntergang!

*Allerdings ist der Kerasia etwas Besonderes… Vielleicht die kristallklaren Wasser, die ich gesehen habe und die Taverne liegt daneben! Drasti und Logga… von den besten Orten von Korfu!

Wie komme ich:

  • Tägliche Flüge von und nach Athen und den europäischen Städten.
  • Tägliche Fährverbindungen zum italienischen Adriahäfen, dem griechischen Festland in Igoumenitsa und Piraeus.

Minoan Lines

Superstar Ferries

Anek Lines

Piräeus

Wo wohne ich:

Aphrodite Villas: In einer kleinen Ortschaft von Agia Pelagia, zwischen Korfu Stadt und Lefkimi (nach Messonghi ) sind die traditionellen Aphrodite Villen auf dem Gelände einer ehemaligen Ölmühle eingerichtet. Schreitet ihr draußen und ein exquisiter klarer Kieselstrand liegt am Fuße des Haupt Beach Villas. Seine kristallklaren Wasser winkt Ihnen, in einzutauchen!


			
										
							
Share.

Über den Autor

avatar

Christina ist die Neulinge unseres Teams. Momentan studiert sie Germanistik, im Prinzip ist sie aber eine ehrgeizige Weltbürgerin. Mit Schwerpunkt auf Griechenland dokumentiert sie vor Ort und hat eine Vorliebe für Korfu und Ios.

Comments are closed.

Scroll Up