Abseits ausgetretener Touristenpfade: Kea wird neu entdeckt!

0
von Tania Kolias

Nur 16 Seemeilen vor der Küste von Attika entfernt liegt eine kilometergroße kykladische Insel, ein tropfenförmiges Juwel, außer Sichtweite. Innerhalb von zwei Stunden Fahrt mit dem Auto und der Fähre vom Internationalen Flughafen Athens und von dem modernen, aber abseits gelegenen Hafen von Lavrio aus, fahren die meisten nach Kea (auch Tzia), um die Massen zu vermeiden.

IMG_0771 copy 2

Diese zurück-in-der-Zeit  Erfahrung ist voll von Wind- und Wassermühlen, archaischen (uralte sogar für die Menschen des Altertums) Wanderwegen durch einzigartige Eichenwälder und Flamingos, fantastischen Stränden in zahlreichen abgelegenen Buchten. Suchen Sie die Kastellakia Bucht für eins. Die offizielle Website der Insel, Destination Kea, nennt 40 (!) Strände in einem Gebiet kleiner als Aruba (17). Möglicherweise sind Sie abgelegen, aber wenn Sie sich anders entscheiden, gibt es auch organisierte Strände (Spathi, Koundouros, Koundouraki, Xyla) mit erstklassigen Annehmlichkeiten, von Restaurants, Sonnenschirme und Sonnenliegen bis Bootstouren und Wasser Sport.

  IMG_2597 copy

Die gekräuselte Küste der Insel ist auf der Yachting-Strecke geplottet und die meisten Yachten gehen vor Anker im Fischerdorf Vourkari in der Nähe des Hafens Korissia, aber derzeit ist Kea berühmt für ihren Unterwasserschatz.

Wussten Sie, dass “The Britannic” -das Schwesterschiff des “Titanics” (eines der 5 größten Schiffswracks der Geschichte) und ein versunkener Riese in der Ägäis, nicht weit vom Hafen von Kea entfernt- bekannt als wahres Taucherparadies war?

Keas Meeresenge umhüllt den “Everest der Tauchgänge – das Wrack des 269 Meter hohen HMHS Britannics, das Schwesterschiff des Titanics, sowie den Luxusliner S / S Burdigala aus der Jahrhundertwende, die beide in einem deutschen Minenfeld innerhalb einer Woche voneinander im Jahr 1916 während des Ersten Weltkriegs sanken.

olvercave

Es gibt auch ein intaktes deutsches Junkers Ju-52-Flugzeug, das in der Schlacht von Kreta im Zweiten Weltkrieg verwendet wurde, und das meistbesuchte Augenschmaus für Sporttaucher, die Patris -eine einzigartige mittelviktorianische Seltsamkeit. Das in London gebaute Dampfschiff erster Generation hatte auch Masten und Schaufelräder.

Kea ist nur ein Steinwurf von Athen, wunderschön und geheimnisvoll

Für die Antikeliebhaber verfügt das Archäologische Museum in Ioulida, dem farbenfrohen, autofreien Hauptort auf dem Hügel, über einzigartige Funde. Fragmente aus mindestens 32 Terrakotta Kores, die aus 1600 v. Chr. (Spätbronzezeit) kommen. Es geht um die Statuen von Frauen, lokal hergestellt, die aber dem minoischen Stil mit Röcken mit Volants und nackten Brüsten, mit dem archaischen Lächeln in einem um 1800 v. Chr. errichteten Tempel in Agia Irini bei Vourkari nachempfunden sind. Sie wurden als Manifestationen derselben (Gaia oder Mutter Erde) oder verschiedener Gottheiten angesehen. Einige wurden zusammengefügt und bilden das Hauptausstellungsstück des Museums.

IMG_5079  VC9A1282 copy

Ein 9m hoch (6. Jh. V. Chr., archaisch) steingeschnitzter, frech lächelnder Löwe ist jedoch Keas Maskottchen. Ein 1,5 km langer Weg beginnt in Ioulida, aber Sie können auch zu einem Parkplatz für einen kürzeren Spaziergang zu dem Liegenden Löwen fahren, der Wassernymphen verschreckte und eine Dürre verursachte, bis ein Gott die jährlichen estnischen Winde brachte, um alles abzukühlen.

Dorische (530 v. Chr.) Ruinen in Karthaia, eine verlassene Stadt, die ein Apollo-Orakel hatte, können nur zu Fuß oder mit dem Boot erreicht werden. Es ist das Strandziel für vier von zwölf Fußwegen von 81 km kreuz und quer durch die Insel, die die vier prähistorischen Städte Korissia, Ioulis / Ioulida, Poieessa, jetzt ein verschlafener Badeort, und Karthaia verbinden.

VC9A1280 copy

VC9A1295 copy

Steinplatten, alte Zäune, die wie Steppen um die Insel erscheinen, sind eine Kunst für sich, während die Fauna, auf die man achten sollte, Bonellis Adler und Eleonors Falken umfasst. Sie könnten auch den Zwischenstopp von etwa 15-30 Flamingos auf ihrer Wanderung von Asien nach Westeuropa auf dieser Kykladen-Insel beobachten.

Inmitten einer Wildblumenfülle befinden sich Orchideen (Ophrys ferrum-equinum) und eine hoch geschützte Eiche (Quercus macrolepis) -vermutlich der größte Wald in der Ägäis. Sie wurden umgehaut, um Boote in der Antike und später noch zu bauen und ihre Eicheln wurden zum Leder Gerben verwendet, was besonders bekannt in Florenz war. Die Wälder sind an anderer Stelle so gut wie verschwunden, aber Kea hat durch die Acorn Initiative (http://www.oakmeal.com/) Baumsparmethoden wiederbelebt, um den proteinreichen, glutenfreien Kern auszubeuten und  exportiert die Eichelhauben zum Gerben von Naturleder.

Eine Oase zum Wandern: 65 km Pfadennetz, von denen 35 gepflastert, markiert und gereinigt sind. 50% der Insel sind Teil des NATURA 2000-Netzes und die königliche Eiche die Insel dominiert.

Michalis Kiakidis, Inhaber von Kastellakia Bay Villas, die an einem abgelegenen Strand gebaut sind, erzählt von Menschen, die das Wetter für das Jahr mit erstaunlicher Genauigkeit voraussagen können. Die Vorhersage beginnt kurz nach dem 15. August, dem religiösen Feiertag der Himmelfahrt der Jungfrau Maria, der im Kloster Kastriani, gefeiert wird. Es gibt auch weitere Veranstaltungen wie das Märchenfestival Ende Juli und St. Marina (17. Juli) in Agia Marina Kloster, das für seinen vom 4. Jh. V. Chr. Steinturm bekannt ist. Bei Mylopotamos, 2km vom Hafen, ein circa 1845 Gasthaus hat zu einem Erbe-Museum umgewandelt. Das Gebiet hat zehn Meter hohe venezianische Wassermühlen entlang eines Flusses.

Die Gastronomie Keas

Spezialitäten zu probieren oder nach Hause mitzunehmen sind Eichel-Kekse, der lokaler Mavroudi Wein, der im 19. Jahrhundert bis zu Constantinople (modernes Istanbul) und Marseille exportiert wurde, Milchprodukte, Fleisch, Honig und Johanniskraut, eine Würze, die vermutlich antidepressive und entzündungshemmende Eigenschaften hat. Kea war auch für seinen Schierling bekannt, der für Socrates Tod 339 v. Chr. verwendet wurde. In der Zeit und darüber hinaus war das drakonische Kean Gesetz bekannt, das 60-Jährige verlangte, es zu trinken, um die Stadt nicht zu belasten. Bin ziemlich sicher aber, dass es nicht verkauft wurde.

IMG_1253

Hinkommen:

Die Kea-gebundene Fähren fahren vom Hafen von Lavrio, der antiken Silberquelle Athens, ca. 38 km südlich des internationalen Flughafens von Athen und ca. 65 km südlich von Athen ab.

Für eine frühe Ankunft am Flughafen lassen Sie sich ein paar Stunden Zeit, um Ihren Mietwagen abzuholen oder nehmen Sie ein Taxi (E45-60) zum Hafen von Lavrio. Sie können auch Autos auf der Insel mieten. Ein KTEL-Fernbus vom Flughafen (Haltestelle vor dem Sofitel Hotel, Ankunftsebene) fährt über Markopoulo nach Lavrio (E4. 40, Kinder 0-5 Jahre frei, 6+ Jahre zahlen regulären Preis, ~1 Stunde 40 Minuten, 6. 30 bis 20. 20 Uhr täglich, stündlich im Winter und halbstündlich im Sommer).

Wenn Sie von Athen nach Lavrio fahren (häufige Metro, Zug, Bus in die Stadt), mieten Sie ein Auto (viele Agenturen auf der Syngrou Ave in Makriyanni, in der Nähe von Akropoli Metro stn), nehmen Sie ein Taxi (ab Athen Zentrum, ~E60, ~1 Stunde, oder ab Voula Straßenbahnstation, ca. 30 Minuten weiter), oder nehmen Sie den Fernbus (KTEL, ktelattikis. gr, +30-210-880-8080), E5. 30 nach Lavrio von Athen über Markopoulo, das von Mavromateon St, Aigyptou Sq, in der Nähe von Victoria Metro stn, abfährt, wobei die Busse jede halbe Stunde während der Woche und stündlich an Wochenenden/Feiertagen fahren.

Auf Kea:

Abgesehen von Taxis und Autovermietung gibt es im Sommer einen seltenen Busverkehr, aber die Busse passen sich der Fähreplanung in Korissia zusammen an, um die Passagiere in die Hauptstadt (Chora), aka Ioulida/Ioulis, zu bringen.

 VC9A6191 copy

Unterkunftstipp!

Auf Sie wartet ein 80M langer Sandstrand mit kristallklarem Wasser, Ruhe und Gelassenheit!

4 Kea--Villa-Rent-VA Terrace sunset

Keas Wahrzeichen ist Authentizität! Nach diesem Prinzip wurden die „Kastellakia Bay“ Villen gebaut und sind in dieser magischen Landschaft gut integriert. Nichts Ausgefallenes, sondern Ruhe und Gelassenheit in den drei einzelnen, traditionell aus Stein errichteten, Luxus Häuser auf der unverfälschten Insel.

 6 Kea--Villa-Rent-VA night view

Die „Kastellakia Bay“ Villen liegen im ruhigen Süden der Insel, eine 20 Minuten Fahrt von dem Hafen Korissia. Sie haben einen atemberaubenden Ausblick auf die Ägäis und den Sonnenuntergang über das gegenüber auf dem Festland liegende Kap Sounion. Vollkommen angelegen bieten sie die erwünschte Zurückgezogenheit an. Und doch liegt das nächste Dorf Poisses nur 1,5 km entfernt. Die malerische Siedlung Koundouros mit seinen Sandstränden erreicht man nach nur 10 Minuten Fahrt.

28Kea--Villa-Rent-Thalassa Terrace1

Alle Villas bieten moderne Annehmlichkeiten und jedes bietet bequem Platz für 4-12 Personen. Die Inneneinrichtung ist am griechischen Landhausstiel orientiert und ist in seinem Design einzigartig. Sie blenden sich tadellos in die spartanische Schönheit des Klimas ein und spiegeln eine gelungene Kombination von Stein und Holz wieder.

18 Kea--Villa-Rent-VA Lroom1

 
 
Gesponsert

13.-Kastellakia-Bay-logo-Converted

Share.

Über den Autor

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

Comments are closed.

Scroll Up