4 Top abseits-der-Massen-Strände

0

Tropische türkisfarbene Gewässer oder dramatische Mondlandschaft? Unsere diesjährige Auswahl an fantastischen Stränden in Griechenland ist erstklassig!

Mit über 6.000 Inseln und mehr als 16.000 Kilometern Küstenlinie ist Griechenland das perfekte Ziel für Sommerferien und bietet Ihnen die Möglichkeit an, außergewöhnliche kulturelle Erlebnisse an einigen der besten Strände der Welt zu genießen.
Von den privaten Full-Service-Stränden der exklusiven kosmopolitischen Resorts und bis den unberührten sandigen Buchten auf unbewohnten Inselchen und von dramatischen Meereshöhlen bis den von Palmen gesäumten Strecken mit goldenem Sand gibt es Tausende wunderschöne Strände für jeden Geschmack. Hier sind unsere Geheime-Spots vom Festland bis zu den Inseln,.

#1

Legrena, in der Nähe von Cape Sounio – Der zurück-zu-den-Wurzeln athenische Fluchtort

An der Südspitze der Attischen Halbinsel, nur einen Steinwurf von Cape Sounio entfernt, befindet sich Legrena -ein versteckter Edelstein Atticas. 60 km (90 ‘mit dem Auto) vom Zentrum Athens ist  Legrena Kern des Wochenendauszugs aus der Hauptstadt und bleibt wie in den vergangenen Jahrzehnten, bevor die Hauptstadt nach Süden expandierte.

Es gibt vier getrennte Kieselstrände, zwei von denen für Nudisten geeignet sind – mit einem separaten Pfad, der zu jedem führt. Um das Beste aus dem Tag zu machen, kombinieren Sie Ihren Besuch mit einer Tour in Cape Sounio, um den berühmten Tempel von Poseidon zu besuchen und frischem Fisch in einer lokalen Taverne.

Die archäologische Stätte gibt die winzige Bucht um und man muss wortwörtlich durch alte Ruinen laufen, um zum Strand zu kommen!

Die archäologische Stätte gibt die winzige Bucht um und man muss wortwörtlich durch alte Ruinen laufen, um zum Strand zu kommen!

#2

Heraion, in der Nähe von Loutraki – Von Grund auf Griechisch

Versteckt an der Südküste von Cape Heraion, eine 30‘ Fahrt von der bekannten Kurstadt auf Loutraki und gleich nach dem Vouliagmeni See, befindet sich das alte Heiligtum von Hera in Perachora. Die archäologische Stätte gibt die winzige Bucht um und man muss wortwörtlich durch alte Ruinen laufen, um zum Strand zu kommen! Es gibt viele Möglichkeiten für Essen und Unterhaltung in dem benachbarten Loutraki – und sogar am See – aber Heraion ist auch eine gute Option für diejenigen, die Bock auf einem… sozusagen Abenteuer haben. Dank seiner Lage -nahe dem Korinth-Kanal- kann Heraion leicht mit Touren kombiniert werden, wobei Sie die archäologischen Schätze, Weingüter und die Natur des Peloponnes erkunden können. Ein perfekter Tag an die Sonne, aufs Meer und in der Kultur hinein!

#3

Sarakiniko a.k.a Simos Beach, Elafonissos –Die griechische Vorstellung einer tropischen Bucht

Wäre dieser Strand einfacher zu betreten, wäre er wahrscheinlich der beliebteste Strand des Landes. Die zwei sandigen Buchten an der Südküste von Elafonissos, eine winzige Insel vor der südöstlichen Spitze des Peloponnes, verfügen über herrliches türkisfarbenes Wasser und feinen goldenen Sand. Mit einer etwa 5-stündigen Fahrt von Athen (wenn man die Fähren richtig berechnet), ist ein Besuch auf Elafonisos ein Muss bei einer längeren Reise zum Peloponnes. Zusätzlich zu den fabelhaften Stränden: frischer Fisch in den Tavernen am Meeresstrand.

pan 3

Die sandigen Zwillingsbuchten an der Südküste von Elafonissos, eine winzige Insel vor der südöstlichen Spitze des Peloponnes, verfügen über herrliches türkisfarbenes Wasser und feinen goldenen Sand.

#4

Vlychada, Santorini: Teil Strand, Teil Magie

Santorini ist weltberühmt für ihre himmlischen Landschaften, mit ihren Dörfern auf den steilen Klippen der Caldera, die durch den minoischen Ausbruch ihres Vulkans vor etwa 3.500 Jahren gebildet wurden. Die Insel hat atemberaubende Strände, die ihr einzigartiges geologisches Make-up enthüllen: Der Schwarze Strand ist eine lange Strecke von vulkanischem schwarzen Sand von Perissa und Perivolos, und der Rote Strand ist ein kleiner schmaler Strand unter einem imposant hohen und auffallend karminroten Felswand. Kurz auf Santorinis Südspitze und nicht ganz so berühmt wie die anderen Siedlungen und Küsten, befindet sich der großartige Vlychada Strand, mit einer langen Strecke von schwarzem Vulkansand und atemberaubend geschnitzten Bimssteinfelsen, die es den Spitznamen „Mondlandschaft“ verdient haben.

In der Nähe der weltklassigen archäologischen Stätte von Akrotiri und der anderen Top-Attraktionen wie die Antike Thera und die Kirche von Panagia Episkopi, ist Schwimmen in Vlychada mit einer der ausgezeichneten kulturellen Touren auf Santorini leicht zu kombinieren. Mit hellem blauen Wasser, schwarzem vulkanischen Sand und markanten weißen Klippen, ist Vlychada Strand alles, was man von einem Strand auf Santorini erwartet.

 Baden, Urlaub, Kykladen, Santorin, Ferien, Urlaub, Vlychada

Griechenland ist mit spektakulären Stränden geschmückt, und man kann fantastische Geheim-Tipps sogar in der Nähe von Athen enthüllen. Die Menschenmassen stehen lassen eine eigene kleine Scheibe des Himmels finden kann großartig sein. Haben Sie aber im Sinn, dass allzu oft Geheimspots ohne Annehmlichkeiten kommen. Um auf der sicheren Seite zu sein, nehmen Sie Wasser, Snacks und einen Sonnenschirm für etwas Schatten mit.

Gesponsert Discover Greek Culture

Kultur, Athen, Stadtreise. Stadtführung, Führung, Fremdführung

Share.

Über den Autor

avatar

Die erste Wahlverwandtschaft entschied über den Ehrgeiz, die zweite über den Lesestoff und die dritte über den Blick auf die Welt. Denen wird sowohl das Leben als auch das Wohlleben geschuldet. Athen: geboren/aufgewachsen/studiert/arbeitend. Köln: gelebt/studiert. Deutsch: Berufssprache. Texte: schreiben/lesen/lektorieren. Natürlich gibt es mehr Zahlen, Orte, Fakten, Firmen.

Comments are closed.

Scroll Up